Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch alten Stadtvierteln - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Deklinieren Alte m, salopp Alter! beim Ansprechen m paternel fam mSubstantiv
Deklinieren das alte Stadtviertel n le vieux quartier -s mSubstantiv
Deklinieren das historische Stadtviertel n le quartier historique mSubstantiv
Deklinieren benachteiligtes (/ unterentwickeltes) Stadtviertel n quartier défavorisé mSubstantiv
Alten f, pl vieux m, plSubstantiv
Deklinieren Gerontokratie -n f
gérontocratie {f}: I. {Historie} {Völkerkunde} Gerontokratie {f} / Herrschaft des Rates der Alten;
gérontocratie fhist, Völkerk.Substantiv
auf die alten Tage sur le tardRedewendung
Pontifex (im alten Rom) m pontife mSubstantiv
Deklinieren Korruptel -en f
corruptelle {f}: I. Korruptel {f} / von alten Texten und Handschriften verderbte Textstelle;
corruptelle fFachspr.Substantiv
in seine alten Gewohnheiten zurückfallen
Gewohnheiten
retomber dans vielles habitudes
auf seine alten Tage
Alter
sur ses vieux jours
Deklinieren Saillant -s m
saillant {m}: I. Saillant {m} / vorspringende Ecke an einer alten Festung; II. Vorsprung {m}, Ausbuchtung {f};
saillant -s mSubstantiv
Deklinieren Ausbuchtung -en f
saillant {m}: I. Saillant {m} / vorspringende Ecke an einer alten Festung; II. Vorsprung {m}, Ausbuchtung {f};
saillant -s mSubstantiv
einen alten Streit beilegen (/ begraben)
Konflikt
enterrer une vieille querelle
Keine alten und neuen Batterien miteinander verbinden.www.electrochemsolutions.com Ne pas raccorder ensemble des batteries neuves et des batteries usagées.www.electrochemsolutions.com
Nobilität f
nobilité {f}: I. Nobilität {f} / Amtadel im alten Rom;
nobilité fSubstantiv
Einen alten Baum soll man nicht verpflanzen.
Sprichwort
On ne transplante pas un vieil arbre. [proverbe]
Die alten Zöpfe müssen abgeschnitten werden! fig
Entschluss, Absicht, Handeln
Il faut se débarrasser d'habitudes d'autrefois !fig
Deklinieren Vorsprung …sprünge m
saillant {m}: I. Saillant {m} / vorspringende Ecke an einer alten Festung; II. Vorsprung {m}, Ausbuchtung {f};
saillant mSubstantiv
Wir sehnen uns nach der guten alten Zeit.
Sehnsucht
Nous avons la nostalgie du bon vieux temps.
Deklinieren Stadtviertel - n
quartier {m} {MIL}, {partie de ville}, {ADMIN}: I. {MIL} Quartier {n} / Unterkunft {f} {deutsch} II. {österr.}, {schweiz.} Quartier {n} für Stadtviertel {n} III. Viertel {n}, {übertragen} Stück {n}; IV. {Verwaltungssprache} Bezirk {m}, -bezirk {m} (bei zusammengesetzten Wörtern);
quartier -s mSubstantiv
Assyriologie f
assyriologie {f}: I. Assyriologie {f} / Geschichte, Sprache und Kulturen des alten Assyriens und Babyloniens;
assyriologie fSubstantiv
Naumachie f
naumachie { f}: I. {Historie} Naumachie {f} / Seeschlacht im alten Griechenland; II. {Historie} Naumachie {f} / Gladiatorenkampf in Form einer Seeschlacht in den altrömischen Amphitheatern;
naumachie fhistSubstantiv
restaurativ
restauratif {m} / restaurative {f}: I. restaurativ {Adj.} / die Restauration betreffend (Restauration: die Wiedereinrichtung der (alten und politischen) Ordnung nach einem Umsturz), sich auf die Restauration stützend;
restauratif(ive)Adjektiv
Gladiator m
gladiateur {m}: I. Gladiator {} im alten Rom: Fechter {m}, Schwertkämpfer {}, der in Zirkusspielen {Brot und Spiele} auf Leben und Tod gegen andere Gladiatoren oder gegen Tiere kämpft;
gladiateur mhistSubstantiv
Deklinieren Alte -n m
géronte {m}: I. Geront {m} / der Alte (Weise); II. Geront {m} / Mitglied des Ältesten Rats; ein Mitglied der Gerusia, der Rat der Alten in Sparta; III. {übertragen} {entstellt} {in der Literatur} Greis {m}; IV. {weiter entstellt zu neuerer Zeit} {abwertend} naiver, seniler, einfältiger, leichtgläubiger Esel;
géronte mallg, hist, übertr., neuzeitl., abw.Substantiv
Deklinieren Hebraistik f
hébraïstique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. {Adj.} hebraistisch / die Erforschung der hebräischen Sprache und Kultur betreffend; II. Hebraistik {f} / Wissenschaft von der hebräischen Sprache und Kultur, besonders als wissenschaftliche Beschäftigung christlicher Gelehrter mit der hebräischen Sprache des Alten Testaments;
hébraïstique frelig, WissSubstantiv
Die ESTV hat die alten Informatiksysteme für die direkte Bundessteuer, die Verrechnungssteuer und die Stempelabgaben am Wochenende vom 30. September/1. Oktober erfolgreich abgelöst.www.admin.ch Durant le week-end du 30 septembre au 1er octobre, l'AFC a remplacé les systèmes informatiques utilisés jusqu'à présent pour l'impôt fédéral direct, l'impôt anticipé et les droits de timbre.www.admin.ch
Deklinieren Restaurateur -e m
restaurateur {m}: I. Restaurateur {m} / Gastwirt {m}; II. {Politik} {Militär} Restaurateur {m} / Erneuerer {m}, jemand, der nach einem Umsturz die (alten und politischen) Ordnung wieder herstellt; III. Restaurateur {m}, Restaurator {m} / Fachmann, der Kunstwerke, alte Bauten etc. wiederherstellt;
restaurateur -s mpolit, gastr, allgSubstantiv
Ikonografie und Ikonographie f
iconographie {f}: I. Ikonografie und Ikonographie {f} / wissenschaftliche Bestimmung von Bildnissen des griechischen und römischen Altertums; II. Ikonografie und Ikonographie {f} / a) Beschreibung, Form- und Inhaltsdeutung von (alten) Bildwerken; b) Ikonologie {f};
iconographie fWiss, Fachspr.Substantiv
Deklinieren Geront -en m
géronte {m}: I. Geront {m} / der Alte (Weise); II. Geront {m} / Mitglied des Ältesten Rats; ein Mitglied der Gerusia, der Rat der Alten in Sparta; III. {übertragen} {entstellt} {in der Literatur} Greis {m}; IV. {weiter entstellt zu neuerer Zeit} {abwertend} naiver, seniler, einfältiger, leichtgläubiger Esel;
géronte mhistSubstantiv
Deklinieren Neophyt -en m
néophyte {m}: I. {Religion}, {katholische Kirche} Neophyt {m} / a) in der alten Kirche durch die Taufe in die christliche Gemeinschaft neu Aufgenommener; b) {NGO}, {Okkultisten}, {Illuminati} in bestimmte Geheimbünde neu Aufgenommener; II. {Botanik} Neophyt {m} / Pflanze, die sich in historischer Zeit in bestimmten, ihr ursprünglich fremden Gebieten einbürgert;
néophyte mbotan, relig, Okk., kath. Kirche, NGO, illum., sekt., freim.Substantiv
Deklinieren Greis -e m
géronte {m}: I. Geront {m} / der Alte (Weise); II. Geront {m} / Mitglied des Ältesten Rats; ein Mitglied der Gerusia, der Rat der Alten in Sparta; III. {übertragen} {entstellt} {in der Literatur} {abwertend} seniler Greis {m}; IV. {weiter entstellt zu neuerer Zeit} {abwertend} naiver, seniler, einfältiger, leichtgläubiger Esel;
géronte mliter, übertr.Substantiv
korrumpiert
corrompu {m}, corrompue {f} {Adj.}, {Partizip Perfekt}: I. korrumpiert / (moralisch auch) verdorben; bestochen; II. korrumpiert / nur schwer oder nicht mehr zu entziffern von Stellen in alten Texten und Handschriften; verderbt;
corrompu(e)Adjektiv
Geriatrie f
gératrie {f}: I. Geriatrie {f} / Alters(heil)kunde {f}; Zweig der Medizin, der sich mit Krankheiten des alternden und alten Menschen beschäftigt ohne zu heilen, von daher ausgeklammert;
gératrie fmedizSubstantiv
Invokavit
invocavit: I. Invokavit / Bezeichnung des ersten Fastensonntags nach dem alten Introitus des Gottesdienstes, Psalm 91, 15: Er rief (mich) an (so will ich ihn erhören);
invocavit
hebraistisch
hébraïstique {Adj.}, {f} {Nomen}: I. {Adj.} hebraistisch / die Erforschung der hebräischen Sprache und Kultur betreffend; II. Hebraistik {f} / Wissenschaft von der hebräischen Sprache und Kultur, besonders als wissenschaftliche Beschäftigung christlicher Gelehrter mit der hebräischen Sprache des Alten Testaments;
hébraïstiquerelig, WissAdjektiv
Gejammer - n
lamentation {f}: I. Lamentation {f} / Gejammer {n}, weinerliches, jammerndes Klagen {n}; II. {Religion} {nur im Plural} Lamentationen {Plural} / Klagelieder Jeremias im Alten Testament; b) {kath. Kirche} bei den katholischen Stundengebeten der Karwoche aus den Klageliedern Jeremias verlesene Abschnitte;
lamentation -s fSubstantiv
weinerliches, jammerndes Klagen - n
lamentation {f}: I. Lamentation {f} / Gejammer {n}, weinerliches, jammerndes Klagen {n}; II. {Religion} {nur im Plural} Lamentationen {Plural} / Klagelieder Jeremias im Alten Testament; b) {kath. Kirche} bei den katholischen Stundengebeten der Karwoche aus den Klageliedern Jeremias verlesene Abschnitte;
lamentation -s fSubstantiv
Lamentation -en f
lamentation {f}: I. Lamentation {f} / Gejammer {n}, weinerliches, jammerndes Klagen {n}; II. {Religion} {nur im Plural} Lamentationen {Plural} / Klagelieder Jeremias im Alten Testament; b) {kath. Kirche} bei den katholischen Stundengebeten der Karwoche aus den Klageliedern Jeremias verlesene Abschnitte;
lamentation -s frelig, allg, kath. KircheSubstantiv
Deklinieren Mitglied des Ältesten Rates -er n
géronte {m}: I. Geront {m} / der Alte (Weise); II. Geront {m} / Mitglied des Ältesten Rats; ein Mitglied der Gerusia, der Rat der Alten in Sparta; III. {übertragen} {entstellt} {in der Literatur} {abwertend} seniler Greis {m}; IV. {weiter entstellt zu neuerer Zeit} {abwertend} naiver, seniler, einfältiger, leichtgläubiger Esel;
géronte mhistSubstantiv
Nach diesem alten System würde die sehr tiefe Zahl der Asylgesuche seit Anfang Jahr zu einer einschneidenden Kürzung der vom Bund geleisteten Abgeltung im ersten Quartal 2000 führen.www.admin.ch Ainsi, le nombre réduit des demandes d'asile enregistrée depuis le début de cette année aurait conduit à une diminution substantielle de la contribution fédérale aux frais d'encadrement pour le premier semestre 2000.www.admin.ch
Vokalisation -en f
vocalisation {f}: I. Vokalisation {f} / Feststellung der Aussprache des vokallosen hebräischen Textes des Alten Testaments durch Striche oder Punkte; II. Vokalisation {f} / Bildung und Aussprache der Vokale beim Singen; III. Vokalisation {f} / vokalische Aussprache eines Konsonanten;
vocalisation -s fSubstantiv
Deklinieren Weise -n m
géronte {m}: I. Geront {m} / der Alte (Weise); alter Mensch hinsichtlich der Erfahrung und des Alters; II. Geront {m} / Mitglied des Ältesten Rats; ein Mitglied der Gerusia, der Rat der Alten in Sparta; III. {übertragen} {entstellt} {in der Literatur} {abwertend} seniler Greis {m}; IV. {weiter entstellt zu neuerer Zeit} {abwertend} naiver, seniler, einfältiger, leichtgläubiger Esel;
géronte mSubstantiv
Deklinieren seniler Esel - m
géronte {m}: I. Geront {m} / der Alte (Weise); alter Mensch hinsichtlich der Erfahrung und des Alters; II. Geront {m} / Mitglied des Ältesten Rats; ein Mitglied der Gerusia, der Rat der Alten in Sparta; III. {übertragen} {entstellt} {in der Literatur} {abwertend} seniler Greis {m}; IV. {weiter entstellt zu neuerer Zeit} {abwertend} naiver, seniler, einfältiger, leichtgläubiger Esel;
géronte mneuzeitl., abw.Substantiv
Deklinieren Orphik f
orphique {f}: I. Orphik {f} / aus Thrakien stammende religiös-philosophische Lehre der Antike, besonders im alten Griechenland, die Erbsünde und Seelenwanderung lehrte; heute nur noch als Geheimlehre unterrichtet unter Ausschluss der Gewöhnlichen; II. orphisch / zur Orphik gehörend; {übertragen} geheimnisvoll;
orphique fSubstantiv
Die BAV-Migrationsstrategie Für die Einführung eines neuen Systems hat das BAV eine sogenannte Migrationsstrategie erarbeitet. Sie soll den schrittweisen Übergang von den alten Technologien in das neue europäische System ETCS („European Train Control System“) ermöglichen.www.admin.ch Stratégie de migration de l'OFT Afin de mettre en place le nouveau système, l'OFT a élaboré une stratégie dite de migration qui doit faciliter le passage progressif des vieilles technologies au nouveau dispositif européen („European Train Control System“).www.admin.ch
Humanistin -nen f
humaniste {mf}: I. Humanistin {f}, weibliche Form zu Humanist {m} / jmd., der die Ideale des Humanismus in seinem Denken und Handeln zu verwirklichen sucht, vertritt; II. Humanistin {f}, weibliche Form zu Humanist {m} / Vertreter des Humanismus; III. Humanistin {f}, weibliche Form zu Humanist {m} / jmd., der über eine humanistische Bildung verfügt; Kenner der alten Sprachen;
humaniste fSubstantiv
geheimnisvoll
orphique {Adj.}, {Nomen} {f}: I. Orphik {f} / aus Thrakien stammende religiös-philosophische Lehre der Antike, besonders im alten Griechenland, die Erbsünde und Seelenwanderung lehrte; heute nur noch als Geheimlehre unterrichtet unter Ausschluss der Gewöhnlichen; II. orphisch / zur Orphik gehörend; {übertragen} geheimnisvoll;
orphiqueübertr.Adjektiv
orphisch
orphique {f}: I. Orphik {f} / aus Thrakien stammende religiös-philosophische Lehre der Antike, besonders im alten Griechenland, die Erbsünde und Seelenwanderung lehrte; heute nur noch als Geheimlehre unterrichtet unter Ausschluss der Gewöhnlichen; II. orphisch / zur Orphik gehörend; {übertragen} geheimnisvoll;
orphiqueAdjektiv
Deklinieren Humanist -en m
humaniste {mf} {Nomen}, {Adj.}: I. Humanist {m} / jmd., der die Ideale des Humanismus in seinem Denken und Handeln zu verwirklichen sucht, vertritt; II. Humanist {m} / Vertreter des Humanismus; III. Humanist {m} / jmd., der über eine humanistische Bildung verfügt; Kenner der alten Sprachen; IV. humanistisch / im Sinne des Humanismus handelnd; V. humanistisch / am klassischen Altertum orientiert; VI. humanistisch / altsprachlich gebildet;
humaniste mSubstantiv
Deklinieren Präfekt -en m
préfet {m}: I. {Historie} Präfekt {m} / hoher Zivil- oder Militärbeamter im alten Rom; II. Präfekt {m} / oberster Verwaltungsbeamter eines Departments (in Frankreich) oder einer Provinz (in Italien); III. Präfekt {m} / mit besonderen Aufgaben betrauter leitender katholischer Geistlicher, besonders in Missionsgebieten - so genannter Apostolischer Präfekt - und im katholischen Vereinswesen; IV. Präfekt {m} / ältester Schüler in einem Internat, der jüngere beaufsichtigt;
préfet mSubstantiv
humanistisch
humaniste {mf} {Nomen}, {Adj.}: I. Humanist {m} / jmd., der die Ideale des Humanismus in seinem Denken und Handeln zu verwirklichen sucht, vertritt; II. Humanist {m} / Vertreter des Humanismus; III. Humanist {m} / jmd., der über eine humanistische Bildung verfügt; Kenner der alten Sprachen; IV. humanistisch / im Sinne des Humanismus handelnd; V. humanistisch / am klassischen Altertum orientiert; VI. humanistisch / altsprachlich gebildet;
humanisteAdjektiv
spanische Gedichtform f
glose {f}: I. Glosse {f} / a) Zunge {f}; b) Sprache; II. Glosse {f} / in alten Handschriften erscheinende Erläuterung eines der Erklärung bedürftigen Ausdrucks; III. Glosse {f} / spöttische (Rand)Bemerkung; IV. Glosse {f} / kurzer Kommentar in Tageszeiten mit polemischer Stellungnahme zu Tagesereignissen; V. Glosse {f} / spanische Gedichtform; VI. {JUR} Glosse {f} / erläuternde Randbemerkung zu einer Gesetzesvorlage, in anderen Zeiten wie z. B. im Corpus Iuris Civilis;
glose fSubstantiv
Sprache f
glose {f}: I. Glosse {f} / a) Zunge {f}; b) Sprache; II. Glosse {f} / in alten Handschriften erscheinende Erläuterung eines der Erklärung bedürftigen Ausdrucks; III. Glosse {f} / spöttische (Rand)Bemerkung; IV. Glosse {f} / kurzer Kommentar in Tageszeiten mit polemischer Stellungnahme zu Tagesereignissen; V. Glosse {f} / spanische Gedichtform; VI. {JUR} Glosse {f} / erläuternde Randbemerkung zu einer Gesetzesvorlage, in anderen Zeiten wie z. B. im Corpus Iuris Civilis;
glose fSubstantiv
Glosse f
glose {f}: I. Glosse {f} / a) Zunge {f}; b) Sprache; II. Glosse {f} / in alten Handschriften erscheinende Erläuterung eines der Erklärung bedürftigen Ausdrucks; III. Glosse {f} / spöttische (Rand)Bemerkung; IV. Glosse {f} / kurzer Kommentar in Tageszeiten mit polemischer Stellungnahme zu Tagesereignissen; V. Glosse {f} / spanische Gedichtform; VI. {JUR} Glosse {f} / erläuternde Randbemerkung zu einer Gesetzesvorlage, in anderen Zeiten wie z. B. im Corpus Iuris Civilis;
glose fSubstantiv
Zunge -n f
glose {f}: I. Glosse {f} / a) Zunge {f}; b) Sprache; II. Glosse {f} / in alten Handschriften erscheinende Erläuterung eines der Erklärung bedürftigen Ausdrucks; III. Glosse {f} / spöttische (Rand)Bemerkung; IV. Glosse {f} / kurzer Kommentar in Tageszeiten mit polemischer Stellungnahme zu Tagesereignissen; V. Glosse {f} / spanische Gedichtform; VI. {JUR} Glosse {f} / erläuternde Randbemerkung zu einer Gesetzesvorlage, in anderen Zeiten wie z. B. im Corpus Iuris Civilis;
glose fSubstantiv
(Rand)bemerkung -en
glose {f}: I. Glosse {f} / a) Zunge {f}; b) Sprache; II. Glosse {f} / in alten Handschriften erscheinende Erläuterung eines der Erklärung bedürftigen Ausdrucks; III. Glosse {f} / spöttische (Rand)Bemerkung; IV. Glosse {f} / kurzer Kommentar in Tageszeiten mit polemischer Stellungnahme zu Tagesereignissen; V. Glosse {f} / spanische Gedichtform; VI. {JUR} Glosse {f} / erläuternde Randbemerkung zu einer Gesetzesvorlage, in anderen Zeiten wie z. B. im Corpus Iuris Civilis;
glose fjur, übertr.Substantiv
(Kurz)kommentar m
glose {f}: I. Glosse {f} / a) Zunge {f}; b) Sprache; II. Glosse {f} / in alten Handschriften erscheinende Erläuterung eines der Erklärung bedürftigen Ausdrucks; III. Glosse {f} / spöttische (Rand)Bemerkung; IV. Glosse {f} / kurzer Kommentar in Tageszeiten mit polemischer Stellungnahme zu Tagesereignissen; V. Glosse {f} / spanische Gedichtform; VI. {JUR} Glosse {f} / erläuternde Randbemerkung zu einer Gesetzesvorlage, in anderen Zeiten wie z. B. im Corpus Iuris Civilis;
glose fSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 28.02.2020 8:21:53
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit





Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken