Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch abhalten - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
eine Sitzung abhalten tenir une séance
abhalten irreg.
abhaltenhielt ab(hat) abgehalten

dissuader {Verb}: I. abbringen, abhalten, abschrecken;
Konjugieren dissuader
dissuadaitdissuadé(e)
Verb
abschrecken
schreckte ab(hat) abgeschreckt

dissuader {Verb}: I. abbringen, abhalten, abschrecken;
Konjugieren dissuader
dissuadaitdissuadé(e)
Verb
Deklinieren Dissuasion -en f
dissuasion {f}: I. Dissuasion {f} / Abhaltung {f}, das Abhalten; das Abbringen; II. {Politik}, {Politik i. ü. S.} Dissuasion {f} / Abschreckung {f};
dissuasion -s fmilit, polit, allg, pol. i. übertr. S.Substantiv
abraten
(hat) abgeraten

dissuader {Verb}: I. abbringen, abhalten, abschrecken;
Konjugieren dissuader
dissuadaitdissuadé(e)
Verb
abbringen irreg.
abbringenbrachte ab(hat) abgebracht

dissuader {Verb}: I. abbringen, abhalten, abschrecken;
Konjugieren dissuader
dissuadaitdissuadé(e)
Verb
Nichts wird mich davon abhalten!
Entschluss, Handeln
Rien ne m'en empêchera pas !
Deklinieren Abhaltung, das Abhalten -en f
dissuasion {f}: I. Dissuasion {f} / Abhaltung {f}, das Abhalten; das Abbringen; II. {Politik}, {Politik i. ü. S.} Dissuasion {f} / Abschreckung {f};
dissuasion -s fSubstantiv
Deklinieren Abschreckung, das Abschrecken -en; -- f
dissuasion {f}: I. Dissuasion {f} / Abhaltung {f}, das Abhalten; das Abbringen; II. {Politik}, {Politik i. ü. S.} Dissuasion {f} / Abschreckung {f};
dissuasion -s fSubstantiv
entlassen irreg.
entlassenentließ(hat) entlassen

débaucher [deboʃe] {Verb tansitiv}: I. debauchieren [de'bo:ʃ...] ausschweifend leben II. abwerben, abhalten, verleiten III. entlassen IV. {jmdn. zu Ausschweifungen / débaucher qn } jmdn. verführen V. {se débaucher Verb reflexiv} ausschweifen;
débaucher
débauchaitdébauché(e)
Verb
verleiten
verleitet(hat) verleitet

débaucher [deboʃe] {Verb tansitiv}: I. debauchieren [de'bo:ʃ...] ausschweifend leben II. abwerben, abhalten, verleiten III. entlassen IV. {jmdn. zu Ausschweifungen / débaucher qn } jmdn. verführen V. {se débaucher Verb reflexiv} ausschweifen;
débaucher
débauchaitdébauché(e)
Verb
jmdn. zu Ausschweifungen verführen
jmdn. verführenverführte jmdn.(hat) jmdn. verführt

débaucher [deboʃe] {Verb tansitiv}: I. debauchieren [de'bo:ʃ...] ausschweifend leben II. abwerben, abhalten, verleiten III. entlassen IV. {jmdn. zu Ausschweifungen / débaucher qn } jmdn. verführen V. {se débaucher Verb reflexiv} ausschweifen;
débaucher qn
débauchait qndébauché(e) qn
Verb
ausschweifend leben
lebte ausschweifend(hat) ausschweifend gelebt

débaucher [deboʃe] {Verb tansitiv}: I. debauchieren [de'bo:ʃ...] ausschweifend leben II. abwerben, abhalten, verleiten III. entlassen IV. {jmdn. zu Ausschweifungen / débaucher qn } jmdn. verführen V. {se débaucher Verb reflexiv} ausschweifen;
débaucher
débauchaitdébauché(e)
Verb
debauchieren
debauchierte(hat) debauchiert

débaucher [deboʃe] {Verb tansitiv}: I. debauchieren [de'bo:ʃ...] ausschweifend leben II. abwerben, abhalten, verleiten III. entlassen IV. {jmdn. zu Ausschweifungen / débaucher qn } jmdn. verführen V. {se débaucher Verb reflexiv} ausschweifen;
débaucher
débauchaitdébauché(e)
Verb
abhalten irreg.
abhaltenhielt ab(hat) abgehalten

débaucher [deboʃe] {Verb tansitiv}: I. debauchieren [de'bo:ʃ...] ausschweifend leben II. abwerben, abhalten, verleiten III. entlassen IV. {jmdn. zu Ausschweifungen / débaucher qn } jmdn. verführen V. {se débaucher Verb reflexiv} ausschweifen;
débaucher
débauchaitdébauché(e)
Verb
abwerben irreg.
abwerbenwarb ab(hat) abgeworben

débaucher [deboʃe] {Verb tansitiv}: I. debauchieren [de'bo:ʃ...] ausschweifend leben II. abwerben, abhalten, verleiten III. entlassen IV. {jmdn. zu Ausschweifungen / débaucher qn } jmdn. verführen V. {se débaucher Verb reflexiv} ausschweifen;
débaucher
débauchaitdébauché(e)
Verb
abstrahieren
abtrahierte(hat) abstrahiert

abstraire {Verb}: I. abstrahieren / abziehen, wegziehen; fortreißen, wegschleppen; II. abstrahieren / entfernen, trennen; III. abstrahieren / sich von etwas los machen, sich frei machen; IV. {übertragen} {jmdn.} abhalten; V. {übertragen} zum Abfall (ver)leiten; VI. {übertragen} abstrahieren / zu etwas hinreißen; VII. {übertragen} sich freimachen von daher abstrahieren {neuzeitlich} / etwas gedanklich anhand von ganz anderen Beispielen, Gleichnissen, Fiktiven, Gegebenheiten durchspielen, erklären, erheben, verallgemeinern, umkreisen, einschränken; sich frei machen von Gedankenkonstrukten (meist von anderen gepflanzt) / Manipulationen und selbst die Gedanken auf eigenem Weg zum Ausdruck bringen; VIII. {neuzeitlich} {übertragen} von etwas absehen, auf etwas verzichten / abstraire à qc;
abstraire
abstrayaitabstrait(e)
allg, übertr., neuzeitl.Verb
abziehen irreg
abziehenzog ababgezogen

abstraire {Verb}: I. abstrahieren / abziehen, wegziehen; fortreißen, wegschleppen; II. abstrahieren / entfernen, trennen; III. abstrahieren / sich von etwas los machen, sich frei machen; IV. {übertragen} {jmdn.} abhalten; V. {übertragen} zum Abfall (ver)leiten; VI. {übertragen} abstrahieren / zu etwas hinreißen; VII. {übertragen} sich freimachen von daher abstrahieren {neuzeitlich} / etwas gedanklich anhand von ganz anderen Beispielen, Gleichnissen, Fiktiven, Gegebenheiten durchspielen, erklären, erheben, verallgemeinern, umkreisen, einschränken; sich frei machen von Gedankenkonstrukten (meist von anderen gepflanzt) / Manipulationen und selbst die Gedanken auf eigenem Weg zum Ausdruck bringen; VIII. {neuzeitlich} {übertragen} von etwas absehen, auf etwas verzichten / abstraire à qc;
abstraire
abstrayaitabstrait(e)
Verb
sich frei machen von reflexiv
machte sich frei von(hat) sich frei gemacht von

abstraire {Verb}: I. abstrahieren / abziehen, wegziehen; fortreißen, wegschleppen; II. abstrahieren / entfernen, trennen; III. abstrahieren / sich von etwas los machen, sich frei machen; IV. {übertragen} {jmdn.} abhalten; V. {übertragen} zum Abfall (ver)leiten; VI. {übertragen} abstrahieren / zu etwas hinreißen; VII. {übertragen} sich freimachen von daher abstrahieren {neuzeitlich} / etwas gedanklich anhand von ganz anderen Beispielen, Gleichnissen, Fiktiven, Gegebenheiten durchspielen, erklären, erheben, verallgemeinern, umkreisen, einschränken; sich frei machen von Gedankenkonstrukten (meist von anderen gepflanzt) / Manipulationen und selbst die Gedanken auf eigenem Weg zum Ausdruck bringen; VIII. {neuzeitlich} {übertragen} von etwas absehen, auf etwas verzichten / abstraire à qc;
s'abstraire
s'abstraires'abstrayaits'abstrait(e)
Verb
sich losmachen von
machte sich los von() sich losgemacht von

abstraire {Verb}: I. abstrahieren / abziehen, wegziehen; fortreißen, wegschleppen; II. abstrahieren / entfernen, trennen; III. abstrahieren / sich von etwas los machen, sich frei machen; IV. {übertragen} {jmdn.} abhalten; V. {übertragen} zum Abfall (ver)leiten; VI. {übertragen} abstrahieren / zu etwas hinreißen; VII. {übertragen} sich freimachen von daher abstrahieren {neuzeitlich} / etwas gedanklich anhand von ganz anderen Beispielen, Gleichnissen, Fiktiven, Gegebenheiten durchspielen, erklären, erheben, verallgemeinern, umkreisen, einschränken; sich frei machen von Gedankenkonstrukten (meist von anderen gepflanzt) / Manipulationen und selbst die Gedanken auf eigenem Weg zum Ausdruck bringen; VIII. {neuzeitlich} {übertragen} von etwas absehen, auf etwas verzichten / abstraire à qc;
s'abstraire
s'abstraires'abstrayaits'abstrait(e)
Verb
zu etwas hinreißen
(ist) zu etwas hingerissen

abstraire {Verb}: I. abstrahieren / abziehen, wegziehen; fortreißen, wegschleppen; II. abstrahieren / entfernen, trennen; III. abstrahieren / sich von etwas los machen, sich frei machen; IV. {übertragen} {jmdn.} abhalten; V. {übertragen} zum Abfall (ver)leiten; VI. {übertragen} abstrahieren / zu etwas hinreißen; VII. {übertragen} sich freimachen von daher abstrahieren {neuzeitlich} / etwas gedanklich anhand von ganz anderen Beispielen, Gleichnissen, Fiktiven, Gegebenheiten durchspielen, erklären, erheben, verallgemeinern, umkreisen, einschränken; sich frei machen von Gedankenkonstrukten (meist von anderen gepflanzt) / Manipulationen und selbst die Gedanken auf eigenem Weg zum Ausdruck bringen; VIII. {neuzeitlich} {übertragen} von etwas absehen, auf etwas verzichten / abstraire à qc;
abstraire
abstrayaitabstrait(e)
übertr.Verb
zum Abfall verleiten
verleitete zum Abfall() verleitet zum Abfall

abstraire {Verb}: I. abstrahieren / abziehen, wegziehen; fortreißen, wegschleppen; II. abstrahieren / entfernen, trennen; III. abstrahieren / sich von etwas los machen, sich frei machen; IV. {übertragen} {jmdn.} abhalten; V. {übertragen} zum Abfall (ver)leiten; VI. {übertragen} abstrahieren / zu etwas hinreißen; VII. {übertragen} sich freimachen von daher abstrahieren {neuzeitlich} / etwas gedanklich anhand von ganz anderen Beispielen, Gleichnissen, Fiktiven, Gegebenheiten durchspielen, erklären, erheben, verallgemeinern, umkreisen, einschränken; sich frei machen von Gedankenkonstrukten (meist von anderen gepflanzt) / Manipulationen und selbst die Gedanken auf eigenem Weg zum Ausdruck bringen; VIII. {neuzeitlich} {übertragen} von etwas absehen, auf etwas verzichten / abstraire à qc;
abstraire
abstrayaitabstrait(e)
übertr.Verb
ausschweifen
schweifte ausausgeschweift

débaucher [deboʃe] {Verb tansitiv}: I. debauchieren [de'bo:ʃ...] ausschweifend leben II. abwerben, abhalten, verleiten III. entlassen IV. {jmdn. zu Ausschweifungen / débaucher qn } jmdn. verführen V. {se débaucher Verb reflexiv} ausschweifen;
se débaucher
se débauchaitse débauché(e)
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 20.02.2020 12:02:03
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon