Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Verhältnisse

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Verhältnis -se n proportion -s fSubstantiv
Dekl. Verhältnis von Durchmesser zu Wellenlänge -se n rapport diamètre longueur d'onde mtechnSubstantiv
Dekl. Verhältnis von Durchmesser zu Wellenlänge -se n rapport diamètre longueur d'onde -s mtechnSubstantiv
Dekl. Verhältnis -se n
relativation {f}: I. Beziehung {f}, Verhältnis {n}; {ami} Bekannte(r) {m/f};
relativation fSubstantiv
die finanziellen Verhältnisse
Finanzen
la situation financière
klimatisch günstige Verhältnisse
Klima
(des) conditions f, pl climatiques favorables
für klare Verhältnisse sein
Einstellung
aimer les situations franches
Dekl. Ideokratismus m
idéocratisme {m}: I. {alt} Ideokratismus {m} / Herrschaft der Vernunftbegriffe und vernünftiger (Rechts)Verhältnisse;
idéocratisme maltmSubstantiv
Dekl. Wiederherstellung von Ordnung f
remise en ordre {f}: I. Wiederherstellung von Ordnung, {übertragen} das Wiederherstellen geordneter Verhältnisse; {übertragen} Klärung der Verhältnisse;
remise en ordre fSubstantiv
Dekl. Klärung der Verhältnisse f
remise en ordre {f}: I. Wiederherstellung von Ordnung, {übertragen} das Wiederherstellen geordneter Verhältnisse; {übertragen} Klärung der Verhältnisse;
remise en ordre fübertr.Substantiv
Dekl. das Wiederherstellen geordneter Verhältnisse -- n
remise en ordre {f}: I. Wiederherstellung von Ordnung, {übertragen} das Wiederherstellen geordneter Verhältnisse; {übertragen} Klärung der Verhältnisse;
remise en ordre fSubstantiv
Ausserdem engagiert sich die Schweiz für politische Lösungen, die in der Region stabile Verhältnisse fördern und Konflikte entschärfen oder verhindern können.www.admin.ch Elle s’engage aussi en faveur de solutions politiques susceptibles de promouvoir la stabilité dans la région et de désamorcer ou d’éviter les conflits.www.admin.ch
Klimatografie auch Klimatographie f
climatographie {f}: I. Klimatografie auch Klimatographie {f} / theoretische Beschreibung der klimatischen Verhältnisse auf dem Planet Erde;
climatographie fSubstantiv
Dekl. Reformpolitik f
politique de réforme {f}: I. Reformpolitik {f} / politisches Konzept, das eine Veränderung der politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse mithilfe von Reformen anstrebt;
politique de réforme fpolit, pol. i. übertr. S.Substantiv
Dekl. Simulator ...oren m
simulateur {m}: I. {Technik}, {Fachsprache} Simulator {m} / Gerät, in dem künstlich die Bedingungen und Verhältnisse herstellbar sind, wie sie in Wirklichkeit bestehen (z. B. Flugsimulator);
simulateur mtechnSubstantiv
Dekl. Klimatherapie -n f
thérapie de climat {f}: I. {Medizin} Klimatherapie {f} / eine Kurbehandlung, der die bestimmten klimatischen Verhältnisse einer Gegend für die Behandlung von Krankheiten eingesetzt werden;
thérapie de climat fmedizSubstantiv
Dekl. Betrachtungsmöglichkeit -en f
perspective {f}: I. Perspektive {f} / Betrachtungsweise {f}, Betrachtungsmöglichkeit {f} von einem bestimmten Standpunkt aus; Sicht {f}, Sichtweise {f}, Blickwinkel {m}; Aussicht {f}; II. Perspektive {f} / dem Augenschein entsprechende ebene Darstellung räumlicher Verhältnisse und Gegenstände;
perspective fSubstantiv
Dekl. Blickwinkel - m
perspective {f}: I. Perspektive {f} / Betrachtungsweise {f}, Betrachtungsmöglichkeit {f} von einem bestimmten Standpunkt aus; Sicht {f}, Sichtweise {f}, Blickwinkel {m}; Aussicht {f}; II. Perspektive {f} / dem Augenschein entsprechende ebene Darstellung räumlicher Verhältnisse und Gegenstände;
perspective mSubstantivEN
Dekl. Aussicht -en f
perspective {f}: I. Perspektive {f} / Betrachtungsweise {f}, Betrachtungsmöglichkeit {f} von einem bestimmten Standpunkt aus; Sicht {f}, Sichtweise {f}, Blickwinkel {m}; Aussicht {f}; II. Perspektive {f} / dem Augenschein entsprechende ebene Darstellung räumlicher Verhältnisse und Gegenstände;
perspective fSubstantiv
Dekl. Situation -en f
situation {f}: I. Situation {f} / a) Lage {f}, Stellung {f}, Zustand {m}; b) Lage {f}, Verhältnisse {n/Plur.}, Umstände {m/Plur.}; II. {Geologie} Situation {f} / Lageplan {m}; III. {Soziologie} Situation {f} / die Gesamtheit der äußeren Bedingungen des sozialen Handelns und Erlebens;
situation fgeolo, soziol, allgSubstantivEN SE
Dekl. Perspektive -n f
perspective {f}: I. Perspektive {f} / Betrachtungsweise {f}, Betrachtungsmöglichkeit {f} von einem bestimmten Standpunkt aus; Sicht {f}, Sichtweise {f}, Blickwinkel {m}; Aussicht {f}; II. Perspektive {f} / dem Augenschein entsprechende ebene Darstellung räumlicher Verhältnisse und Gegenstände;
perspective fSubstantivEN
Dekl. Sichtweise -n f
perspective {f}: I. Perspektive {f} / Betrachtungsweise {f}, Betrachtungsmöglichkeit {f} von einem bestimmten Standpunkt aus; Sicht {f}, Sichtweise {f}, Blickwinkel {m}; Aussicht {f}; II. Perspektive {f} / dem Augenschein entsprechende ebene Darstellung räumlicher Verhältnisse und Gegenstände;
perspective fSubstantiv
Dekl. Sicht -en f
perspective {f}: I. Perspektive {f} / Betrachtungsweise {f}, Betrachtungsmöglichkeit {f} von einem bestimmten Standpunkt aus; Sicht {f}, Sichtweise {f}, Blickwinkel {m}; Aussicht {f}; II. Perspektive {f} / dem Augenschein entsprechende ebene Darstellung räumlicher Verhältnisse und Gegenstände;
perspective fSubstantiv
Dekl. Betrachtungsweise -n f
perspective {f}: I. Perspektive {f} / Betrachtungsweise {f}, Betrachtungsmöglichkeit {f} von einem bestimmten Standpunkt aus; Sicht {f}, Sichtweise {f}, Blickwinkel {m}; Aussicht {f}; II. Perspektive {f} / dem Augenschein entsprechende ebene Darstellung räumlicher Verhältnisse und Gegenstände;
perspective fSubstantiv
Interzession f
intercession {f}: I. Interzession {f} / das Eintreten für die Schuld eines anderen, zum Beispiel Bürgschaftsübernahme; II. {alt} Interzession {f} / Intervention, Vermittlung, Einmischung eines Staates in die Verhältnisse eines anderen;
intercession fallg, Fachspr.Substantiv
Veränderte technologische und gesellschaftliche Verhältnisse Technologie und Wirtschaft Seit dem Marktauftritt des ersten iPhones im Jahre 2007 akzentuiert sich die Dynamik der Informations- und Telekommunikationstechnologie (IKT).www.edoeb.admin.ch Évolution du contexte technologique et sociétal Technologie et économie Depuis l’arrivée sur le marché du premier iPhone en 2007, la dynamique du développement des technologies de l’information et de la communication (TIC) n’a cessé de s’accélérer.www.edoeb.admin.ch
Verhältnisse n, pl
situation {f}: I. Situation {f} / a) Lage {f}, Stellung {f}, Zustand {m}; b) Lage {f}, Verhältnisse {n/Plur.}, Umstände {m/Plur.}; II. {Geologie} Situation {f} / Lageplan {m}; III. {Soziologie} Situation {f} / die Gesamtheit der äußeren Bedingungen des sozialen Handelns und Erlebens;
situation fSubstantiv
Umstände m, pl
situation {f}: I. Situation {f} / a) Lage {f}, Stellung {f}, Zustand {m}; b) Lage {f}, Verhältnisse {n/Plur.}, Umstände {m/Plur.}; II. {Geologie} Situation {f} / Lageplan {m}; III. {Soziologie} Situation {f} / die Gesamtheit der äußeren Bedingungen des sozialen Handelns und Erlebens;
situation fSubstantiv
Lageplan m
situation {f}: I. Situation {f} / a) Lage {f}, Stellung {f}, Zustand {m}; b) Lage {f}, Verhältnisse {n/Plur.}, Umstände {m/Plur.}; II. {Geologie} Situation {f} / Lageplan {m}; III. {Soziologie} Situation {f} / die Gesamtheit der äußeren Bedingungen des sozialen Handelns und Erlebens;
situation fgeoloSubstantiv
Stellung -en f
situation {f}: I. Situation {f} / a) Lage {f}, Stellung {f}, Zustand {m}; b) Lage {f}, Verhältnisse {n/Plur.}, Umstände {m/Plur.}; II. {Geologie} Situation {f} / Lageplan {m}; III. {Soziologie} Situation {f} / die Gesamtheit der äußeren Bedingungen des sozialen Handelns und Erlebens;
situation fSubstantiv
Astrologe -n m
astrologue {mf}: I. Astrologe {m} / a) jmd., der sich systematisch und / oder beruflich mit Astrologie beschäftigt; b) jmd., der aufgrund seiner Kenntnisse der politischen Verhältnisse eines Staates, Fläche, oder Ähnliches Voraussagungen machen kann;
astrologue mSubstantiv
Dekl. Relativismus m
relativisme {m}: I. {Fiktion} Relativismus {m} / erkenntnistheoretische Lehre, nach der nur die Verhältnisse der Dinge zueinander, nicht diese selbst erkennbar sind; II. {Philosophie} Relativismus {m} / Anschauung, nach der jede Erkenntnis nur relativ (bedingt durch den Standpunkt des Erkennenden) richtig ist, nicht allgemein gültig;
relativisme mphilo, FiktionSubstantivID
Dekl. Klassik f
classicism: I. Klassizismus {m} / Klassik {f}; Nachahmung eines klassischen Vorbildes besonders in der Literatur des 16. und 17. Jahrhunderts; II. Klassizismus {m} / Baustil, der in Anlehnung an die Antike die Strenge der Gliederung und die Gesetzmäßigkeit der Verhältnisse betont; III. Klassizismus {m}, europäischer Kunststil von ca. 1770 bis 1830;
classicisme mkunst, liter, musikSubstantiv
Astrologin -nen f
astrologue {mf}: I. Astrologin {f}, weibliche Form zu Astrologe {m} / a) jmd., der sich systematisch und / oder beruflich mit Astrologie beschäftigt; b) jmd., der aufgrund seiner Kenntnisse der politischen Verhältnisse eines Staates, Fläche, oder Ähnliches Voraussagungen machen kann;
astrologue fSubstantiv
Dekl. Eingreifen -- n
intervenition {f}: I. Intervention / das Eingreifen; das Eingreifen auch als Vermittlung ausgedrückt: durch diplomatische, militärische, wirtschaftliche Einmischung eines Staates in die Verhältnisse eines anderen; II. {Wechselrecht} Intervention {f} / Ehreneintritt eines Dritten zum Schutze eines Rückgriffschuldners; III. Intervention Maßnahme zur Verhinderung von Kursrückgängen bestimmter Effekten; IV. {Medizin} Intervention {f} / (medizinischer) Eingriff {m};
intervention fSubstantiv
Klassizismus m
classicism: I. Klassizismus {m} / Klassik {f}; Nachahmung eines klassischen Vorbildes besonders in der Literatur des 16. und 17. Jahrhunderts; II. Klassizismus {m} / Baustil, der in Anlehnung an die Antike die Strenge der Gliederung und die Gesetzmäßigkeit der Verhältnisse betont; III. Klassizismus {m}, europäischer Kunststil von ca. 1770 bis 1830;
classicisme mSubstantiv
Intervention
intervenition {f}: I. Intervention / das Eingreifen; das Eingreifen auch als Vermittlung ausgedrückt: durch diplomatische, militärische, wirtschaftliche Einmischung eines Staates in die Verhältnisse eines anderen; II. {Wechselrecht} Intervention {f} / Ehreneintritt eines Dritten zum Schutze eines Rückgriffschuldners; III. Intervention Maßnahme zur Verhinderung von Kursrückgängen bestimmter Effekten; IV. {Medizin} Intervention {f} / (medizinischer) Eingriff {m};
interventionfinan, mediz, allg, jur, Rechtsw.
Maßnahmenergreifung f
intervenition {f}: I. Intervention / das Eingreifen; das Eingreifen auch als Vermittlung ausgedrückt: durch diplomatische, militärische, wirtschaftliche Einmischung eines Staates in die Verhältnisse eines anderen; II. {Wechselrecht} Intervention {f} / Ehreneintritt eines Dritten zum Schutze eines Rückgriffschuldners; III. Intervention Maßnahme zur Verhinderung von Kursrückgängen bestimmter Effekten; IV. {Medizin} Intervention {f} / (medizinischer) Eingriff {m};
intervention fübertr.Substantiv
Eingriff -e m
intervenition {f}: I. Intervention / das Eingreifen; das Eingreifen auch als Vermittlung ausgedrückt: durch diplomatische, militärische, wirtschaftliche Einmischung eines Staates in die Verhältnisse eines anderen; II. {Wechselrecht} Intervention {f} / Ehreneintritt eines Dritten zum Schutze eines Rückgriffschuldners; III. Intervention Maßnahme zur Verhinderung von Kursrückgängen bestimmter Effekten; IV. {Medizin} Intervention {f} / (medizinischer) Eingriff {m};
intervention fmedizSubstantivEN
Dekl. Verhältnis -se n
rapport {m}: I. Rapport {m} / a) Bericht {m}; b) Mitteilung {f}; {alt} dienstliche Meldung {f}; II. Rapport {m} / a) regelmäßige Meldung an zentrale Verwaltungsstellen eines Unternehmens über Vorgänge, die für die Lenkung des Unternehmens von Bedeutung sind; b) {Wirtschaft} Bericht eines Unternehmens an Verwaltungen (eines Staates) oder Wirtschaftsverbände für Zwecke der Statistik und des Betriebsvergleiches; III. {Psychologie} Rapport {m} / unmittelbarer Kontakt zwischen zwei Personen, besonders zwischen Hypnotiseur und Hypnotisierten, zwischen Analytiker und Analysand, Versuchsleiter und Medium; IV. Rapport {m} / sich (auf Geweben, Tapeten usw.) ständig wiederholdendes Muster oder Motiv; V. Rapport {m} / Beziehung {f}, Zusammenhang {m}, {proportion} Verhältnis {f}; VI. {Militär} Rapport {m} / Meldung {f}; VII. {JUR} Rapport {m} / Gutachten {n};
rapport mSubstantivEN
Dekl. Dekonstruktivismus m
déconstuctivisme {m}: I. Dekonstruktivismus {m} / seit Mitte der 80-er Jahre des 20. Jahrhunderts bestehende Richtung der Architektur, die anknüpfend an den russischen Konstruktivismus, durch die Auflösung traditioneller statischer Verhältnisse und den Zusammenstoß unterschiedlicher Materialien, Räume und Richtungen gekennzeichnet ist (im Malgewerbe spricht man, wenn die Farbe nicht reichte von 'Farbe alle', dieses gilt auch für Studienzweige im Bereich der Architektur in Abstraktion, selbst hier könnte man von dem Fall und dem Ruin in der Neuzeit sprechen, dieses konnte aufgrund der Schulbildung Pflicht für alle flächenweit umgesetzt werden);
déconstuctivisme marchiSubstantiv
Soziogramm -e n
sociogramme {m}: I. {Soziologie} Soziogramm {n} / grafische Darstellung sozialer Verhältnisse oder Beziehungen innerhalb einer Gruppe;
sociogramme mSubstantiv
sich einmischen
mischte sich ein(hat) sich eingemischt

intervenieren / vermitteln; sich einmischen (von einem Staat in die Verhältnisse eines anderen Staates); III. {Rechtsw.} {JUR} intervenieren / einem Prozess beitreten, sich vermittelnd in eine Rechtssache einschalten; IV. intervenieren / als hemmender Faktor in Erscheinungen treten;
Konjugieren intervenir
intervenaitintervenu(e)
Verb
eingreifen
griff eineingegriffen

intervenieren / vermitteln; sich einmischen, eingreifen (von einem Staat in die Verhältnisse eines anderen Staates); III. {Rechtsw.} {JUR} intervenieren / einem Prozess beitreten, sich vermittelnd in eine Rechtssache einschalten; IV. intervenieren / als hemmender Faktor in Erscheinungen treten;
Konjugieren intervenir
intervenaitintervenu(e)
Verb
hemmen
hemmte(hat) gehemmt

intervenir {Verb}: I. intervenieren / einschreiten, dazwischentreten; II. intervenieren / vermitteln; sich einmischen (von einem Staat in die Verhältnisse eines anderen Staates); III. {Rechtsw.} {JUR} intervenieren / einem Prozess beitreten, sich vermittelnd in eine Rechtssache einschalten; IV. intervenieren / als hemmender Faktor in Erscheinungen treten;
Konjugieren intervenir
intervenaitintervenu(e)
Verb
vermitteln
vermittelte(hat) vermittelt

intervenir {Verb}: I. intervenieren / einschreiten, dazwischentreten; II. intervenieren / vermitteln; sich einmischen (von einem Staat in die Verhältnisse eines anderen Staates); III. {Rechtsw.} {JUR} intervenieren / einem Prozess beitreten, sich vermittelnd in eine Rechtssache einschalten; IV. intervenieren / als hemmender Faktor in Erscheinungen treten;
Konjugieren intervenir
intervenaitintervenu(e)
Verb
dazwischentreten irreg.
dazwischentretentrat dazwischen(hat) dazwischengetreten

intervenir {Verb}: I. intervenieren / einschreiten, dazwischentreten; II. intervenieren / vermitteln; sich einmischen (von einem Staat in die Verhältnisse eines anderen Staates); III. {Rechtsw.} {JUR} intervenieren / einem Prozess beitreten, sich vermittelnd in eine Rechtssache einschalten; IV. intervenieren / als hemmender Faktor in Erscheinungen treten;
Konjugieren intervenir
intervenaitintervenu(e)
Verb
interveniren
intervenierenintervenierte(hat) interveniert

intervenir {Verb}: I. intervenieren / einschreiten, dazwischentreten; II. intervenieren / vermitteln; sich einmischen (von einem Staat in die Verhältnisse eines anderen Staates); III. {Rechtsw.} {JUR} intervenieren / einem Prozess beitreten, sich vermittelnd in eine Rechtssache einschalten; IV. intervenieren / als hemmender Faktor in Erscheinungen treten;
Konjugieren intervenir
intervenaitintervenu(e)
milit, jur, Rechtsw., pol. i. übertr. S.Verb
einschreiten irreg.
einschreitenschreitete ein / schritt ein{ist} eingeschreitet, eingeschritten

intervenir {Verb}: I. intervenieren / einschreiten, dazwischentreten; II. intervenieren / vermitteln; sich einmischen (von einem Staat in die Verhältnisse eines anderen Staates); III. {Rechtsw.} {JUR} intervenieren / einem Prozess beitreten, sich vermittelnd in eine Rechtssache einschalten; IV. intervenieren / als hemmender Faktor in Erscheinungen treten;
Konjugieren intervenir
intervenaitintervenu(e)
milit, jur, Rechtsw., pol. i. übertr. S.Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 03.12.2022 6:24:18
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken