Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Völkern

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Volk n peuple mSubstantiv
Dekl. Vielweiberei f
polygynie {f}: I. {Völkerkunde} Polygynie {f} / Vielweiberei {f}; Ehegemeinschaft eines Mannes mit mehreren Frauen, bei den unterschiedlichsten Völkern vorkommend;
polygynie fSubstantiv
Dekl. Polygynie f
polygynie {f}: I. {Völkerkunde} Polygynie {f} / Vielweiberei {f}; Ehegemeinschaft eines Mannes mit mehreren Frauen, bei den unterschiedlichsten Völkern vorkommend;
polygynie fVölkerk.Substantiv
Dekl. Paläolinguistik f
paléolinguistique {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Paläolinguistik {f} / Wissenschaft, die sich mit einer angenommenen allen Völkern gemeinsamen Ursprache befasst; II. paläolinguistisch / die Paläolinguistik betreffend;
paléolinguistique flinguSubstantiv
Dekl. Vandale -n m
vandale {mf}: I. Vandale {m} nach dem ostgermanischen Volksstamm / Angehöriger eines ostgermanischen Volksstammes; II. {neuzeitlich} {denunzierend} {abwertend} (Urvölkerstämme denunzierend, Völkerklitterung / Geschichtsklitterung von Völkern) zerstörungswütiger Mensch;
vandale murspr., Völkerk., abw.Substantiv
paläolinguistisch
paléolinguistique {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Paläolinguistik {f} / Wissenschaft, die sich mit einer angenommenen allen Völkern gemeinsamen Ursprache befasst; II. paläolinguistisch / die Paläolinguistik betreffend;
paléolinguistiquelinguAdjektiv
Dekl. Vandalin -nen f
vandale {mf}: I. Vandalin {f}, weibliche Form zu Vandale {m} nach dem ostgermanischen Volksstamm / Angehörige eines ostgermanischen Volksstammes; II. {neuzeitlich} {denunzierend} {abwertend} (Urvölkerstämme denunzierend, Völkerklitterung / Geschichtsklitterung von Völkern) Vandale {m} / zerstörungswütiger Mensch;
vandale furspr., Völkerk.Substantiv
Dekl. Bakterie f
bactérie {f}: I. Bakterie {f} für Stäbchen / Stöckchen: ein einzelliges Kleinstlebewesen (Spaltpilz {m}) meist durch Propaganda, Agenden (Bill-Gates, Sanbag, etc.), sei es durch die Pharma, Reinigungsmittelherstellern und ihrer Vermarktung (Sagrotan z. B. und ganz viele andere), der Allgemeinmedizin den Völkern gegenüber als Krankheitserreger nur bekannt;
bactérie fbiolo, medizSubstantiv
Nomadismus m
nomadisme {m}: I. Nomadismus {m} / nomadische Wirtschafts-, Gesellschafts- und Lebensform; II. (durch Nahrungssuche, Wassersuche und arteigenen Bewegungstrieb) ständige (Gruppen-)Wanderungen von Tierarten wie z.B. bei Elefanten [von den Menschen und ihren Lebensweisen ausgehend, um neuzeitlich dieses den Völkern zu untersagen, um dann von der Haltung der Menschen auf Tierarten schließen zu können];
nomadisme mSubstantiv
Bioterrorismus m
bioterrorisme {m}: I. Bioterrorismus {m} / das Verbreiten von Terror durch Anschläge mit biologischen Waffen, z. B. Bakterien, die in Hochsicherheitslaboratorien wie z. B. in Massachussets und vielen anderen, eigens hergestellt und an den Völkern weltweit ohne Warnung an die Völker ausprobiert, getestet; wird in aller erster Linie durch bezahlte Mitarbeiter welcher Infrastruktur ausgeführt;
bioterrorisme mmilit, wirts, pol. i. übertr. S.Substantiv
Dekl. falscher Freund -e m
faux ami {m}: I. Fauxami {m} / falscher Freund {m}; II. Fauxami {m} {falscher Freund bei Umerziehung in Sprachen) / in mehreren Sprachen in gleicher oder ähnlicher Form vorkommende Wort, das jedoch absichtlich von Sprache zu Sprache andere Bedeutungen erhalten hat, die man den Völkern anerzog (zum Beispiel: aktuell für englisch actually statt tatsächlich; Staat für französisch état, denn im Deutschen Etat = Haushalt);
faux ami -s mSubstantiv
Substrat -e n
substrat {m}: I. Substrat {n} / das einer Sache Zugrundeliegende; Grundlage, Basis; II. Substrat {n} / die eigenschaftslose Substanz eines Dinges als Trägers seiner Eigenschaften; III. {Sprachwort} a) Sprache, Sprachgut eines (besiegten) Volkes besonders häufig von Völkern im Hinblick auf den Niederschlag, den sie in der übernommenen oder aufgezwungenen Sprache (des Siegervolkes) gefunden hat; b) aus einer Substratsprache stammendes Sprachgut einer Sprache; IV. {Biologie} Nährboden; V. {Biochemie} Substanz, die bei fermentativen Vorgängen abgebaut wird;
substrat mphilo, Sprachw, Biochem.Substantiv
romanisch machen
machte romanisch(hat) romanisch gemacht

romaniser {Verb}: I. romanisieren / römisch machen; II. romanisieren / romanisch machen (alle eigenständigen Sprachen / Dialekte dem Spanischen, Französischen, Englischen --- die Einst auch nur für die Religion [rk. Kirche] entworfen wurden, um diese wiederum den Völkern beizubringen und diese dann als ' ihre eigenen Sprachen ' vortäuschender Weise auszugeben --- unterwerfen aufgrund der Vorgabe der römisch-katholischen Kirche und ihren Verwaltungsangestellten in sämtlichen Verwaltungsbereichen, -destrikten in den unterschiedlichsten Staaten flächenweit, da diese sich alle der römisch-katholischen Kirche Einst unterworfen bzw. unterstellt haben, die unterschiedlichen Religionen spielen hierbei keine Rolle und eine Art Konfessionslosigkeit genauso wenig); III. {Sprachwort}, {kath. Kirche}, {Religion} romanisieren / in lateinische Schriftzeichen umsetzen;
Konjugieren romaniser
romanisaitromanisé(e)
Verb
romanisieren
romanisierte(hat) romanisiert

romaniser {Verb}: I. romanisieren / römisch machen; II. romanisieren / romanisch machen (alle eigenständigen Sprachen / Dialekte dem Spanischen, Französischen, Englischen --- die Einst auch nur für die Religion [rk. Kirche] entworfen wurden, um diese wiederum den Völkern beizubringen und diese dann als ' ihre eigenen Sprachen ' vortäuschender Weise auszugeben --- unterwerfen aufgrund der Vorgabe der römisch-katholischen Kirche und ihren Verwaltungsangestellten in sämtlichen Verwaltungsbereichen, -destrikten in den unterschiedlichsten Staaten flächenweit, da diese sich alle der römisch-katholischen Kirche Einst unterworfen bzw. unterstellt haben, die unterschiedlichen Religionen spielen hierbei keine Rolle und eine Art Konfessionslosigkeit genauso wenig); III. {Sprachwort}, {kath. Kirche}, {Religion} romanisieren / in lateinische Schriftzeichen umsetzen;
Konjugieren romaniser
romanisaitromanisé(e)
liter, mediz, milit, relig, Wiss, kath. Kirche, Verbrechersynd., NGOVerb
Dekl. Sozialdemokratismus m
démocratisme social {m}: I. {Fiktion, Kunstwort, Politik / Parteien) Sozialdemokratismus {m} / Richtung der Sozialdemokratie mit kommunistischen Tendenzen (in der Falschheit spricht man anti-kommunistisch, da es sich um Republiken oftmals handelt, die als Demokratie den Völkern flächenweit durch die Medien, Verwaltungsangestellte des öffentlichen Lebens, Verwaltungsangestellte der Regierungen, selbstständige Berater der Regierenden Partei-Vorsitzenden, Minister, - Mitgliedern, Lehrern, Erziehern, Verwaltungsangestellte im Allgemeinen (Polizei, Stadt, Agenturen, etc. ) propagiert wird, jedoch in Wahrheit es sich um Republiken handelt, so wurde hierbei allein bereits ins Gegenteil umgekehrt / bzw. umgedreht dargestellt bzw. den Völkern ins Gesicht gelogen, so wird dann gerne anti- vor welches Adjektiv gestellt, um den Anschein vorzugaukeln, das in diesem Fall es z. B. nicht kommunistisch ist, obwohl genau dieses vorliegt (in welcher Richtung des Kommunismus und in welcher Abstufung / Form ist hierbei unwesentlich);
démocratisme social mwirts, polit, pol. i. übertr. S., Kunstw., kath. Kirche, NGO, TV, Medien, mainstream media, FiktionSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 17.01.2021 1:55:00
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken