Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Schriften

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Schrift -en f
scripture {f}: I. Skriptur {f} meist Plural / Schrift {f}, Schriftstück {n};
scripture fSubstantivEN
Dekl. Kommentation -en f
commentation {f}: I. {allg.} Kommentation {f} / das Kommentieren, ein Kommentar abgeben; II. {alt} Kommentation {f} / Sammlung von gelehrten Schriften meist kritischen Inhalts;
commentation -s fallgSubstantiv
Dekl. Personalinspiration f
Inspiration personnelle {f}: I. {Theologie} Personalinspiration {f} / Einwirkung des Heiligen Geistes auf das persönlich bestimmte Glaubenszeugnis der Verfasser biblischer Schriften;
inspiration personnelle fTheol.Substantiv
Dekl. Kompilation -en f
compilation {f}: I. Kompilation {f} / Zusammenstellung {f}, Zusammentragen {n} mehrerer Quellen; II. Kompilation {f} / a) unschöpferisches Abschreiben aus mehreren Schriften; b) durch Zusammenstellen unverarbeiteten Stoffes entstandene Schrift;
compilation -s fSubstantivEN
Dekl. Zusammenstellung, das Zusammenstellen -en f
compilation {f}: I. Kompilation {f} / Zusammenstellung {f}, Zusammentragen {n} mehrerer Quellen; II. Kompilation {f} / a) unschöpferisches Abschreiben aus mehreren Schriften; b) durch Zusammenstellen unverarbeiteten Stoffes entstandene Schrift;
compilation -s fSubstantivEN
Dekl. Zusammentragung, das Zusammentragen -en; -- f
compilation {f}: I. Kompilation {f} / Zusammenstellung {f}, Zusammentragen {n} mehrerer Quellen; II. Kompilation {f} / a) unschöpferisches Abschreiben aus mehreren Schriften; b) durch Zusammenstellen unverarbeiteten Stoffes entstandene Schrift;
compilation -s fSubstantivEN
Dekl. Sentenz -en f
sentence {f}: I. Sentenz {f} / einprägsamer, meist kurz und treffend, prägnanter Ausspruch; b) Sinnspruch {m}, Denkspruch {m} als dichterisches Ausdrucksform; II. {Rechtswort}, {JUR}, {kath. Kirche} Sentenz {f} / richterliches Urteil; III. {nur Plural} {Religion}, {katholische Kirche} Sentenzen / Sammlung von Stellen aus der Bibel und aus Schriften der Kirchenväter;
sentence frelig, allg, jur, Rechtsw., kath. KircheSubstantiv
Dekl. richterliches Urteil -e n
sentence {f}: I. Sentenz {f} / einprägsamer, meist kurz und treffend, prägnanter Ausspruch; b) Sinnspruch {m}, Denkspruch {m} als dichterisches Ausdrucksform; II. {Rechtswort}, {JUR}, {kath. Kirche} Sentenz {f} / richterliches Urteil; III. {nur Plural} {Religion}, {katholische Kirche} Sentenzen / Sammlung von Stellen aus der Bibel und aus Schriften der Kirchenväter;
sentence fjur, Rechtsw., kath. KircheSubstantiv
Dekl. Sentenzen f, pl
sentence {f}: I. Sentenz {f} / einprägsamer, meist kurz und treffend, prägnanter Ausspruch; b) Sinnspruch {m}, Denkspruch {m} als dichterisches Ausdrucksform; II. {Rechtswort}, {JUR}, {kath. Kirche} Sentenz {f} / richterliches Urteil; III. {nur Plural} {Religion}, {katholische Kirche} Sentenzen / Sammlung von Stellen aus der Bibel und aus Schriften der Kirchenväter;
sentences f, pljur, Rechtsw.Substantiv
Dekl. Pornografie auch Pornographie f
pornographie {f}: I. Pornografie {auch} Pornographie {f} / a) einseitig das Sexuelle darstellende Schriften oder Bilder; Darstellung geschlechtlicher Vorgänge unter einseitiger Betonung des genitalen Bereichs und unter Ausklammerung der seelischen und partnerschaftlichen (ehelichen) Gesichtspunkte der Sexualität; b) pornografisches Erzeugnis {n};
pornographie fSubstantiv
Dekl. Sinnspruch, Denkspruch ...sprüche m
sentence {f}: I. Sentenz {f} / einprägsamer, meist kurz und treffend, prägnanter Ausspruch; b) Sinnspruch {m}, Denkspruch {m} als dichterisches Ausdrucksform; II. {Rechtswort}, {JUR}, {kath. Kirche} Sentenz {f} / richterliches Urteil; III. {nur Plural} {Religion}, {katholische Kirche} Sentenzen / Sammlung von Stellen aus der Bibel und aus Schriften der Kirchenväter;
sentence fSubstantiv
Dekl. Druckerlaubnis -se f
imprimatur {m}: I. Imprimatur / es werde gedruckt, Vermerk des Autors oder Verlegers auf dem letzten Korrekturabzug, dass der Satz zum Druck freigegeben ist; Abkürzung: impr., imp. II. das Imprimatur {n} {im Deutschen} auch die Imprimatur {im Österreichischen} / Druckerlaubnis {f}; III. das Imprimatur {n} {im Deutschen, auch die Imprimatur {im Österreichischen} / am Anfang oder Ende eines Werks vermerkte, nach katholischem Kirchenrecht erforderliche bischöfliche Druckerlaubnis {f} für Bibelausgaben und religiöse Schriften
imprimatur mrelig, allgSubstantivEN
Dekl. Imprimatur auch f österr. n
imprimatur {m}: I. Imprimatur / es werde gedruckt, Vermerk des Autors oder Verlegers auf dem letzten Korrekturabzug, dass der Satz zum Druck freigegeben ist; Abkürzung: impr., imp. II. das Imprimatur {n} {im Deutschen, auch die Imprimatur {im Österreichischen} / Druckerlaubnis {f}; III. das Imprimatur {n} {im Deutschen, auch die Imprimatur {im Österreichischen} / am Anfang oder Ende eines Werks vermerkte, nach katholischem Kirchenrecht erforderliche bischöfliche Druckerlaubnis {f} für Bibelausgaben und religiöse Schriften
imprimatur mrelig, allg, österr.Substantiv
Vermerk Imprimatur es werde gedruckt, Abkürzung impr., imp.
imprimatur {m}: I. Imprimatur / es werde gedruckt, Vermerk des Autors oder Verlegers auf dem letzten Korrekturabzug, dass der Satz zum Druck freigegeben ist; Abkürzung: impr., imp. II. das Imprimatur {n} {im Deutschen, auch die Imprimatur {im Österreichischen} / Druckerlaubnis {f}; III. das Imprimatur {n} {im Deutschen, auch die Imprimatur {im Österreichischen} / am Anfang oder Ende eines Werks vermerkte, nach katholischem Kirchenrecht erforderliche bischöfliche Druckerlaubnis {f} für Bibelausgaben und religiöse Schriften
note imprimatur il imprimera, abréviaton impr., imp.Redewendung
Leitfaden ...fäden
canon {m}: I. Kanon {m} / Richtschnur {f}, Leitfaden {m}; II. Kanon {m} / Gesamtheit der für ein bestimmtes (Fach-)Gebiet geltenden Regeln und Vereinbarungen (von selbst-ernannten höher gestellten Menschen [Zombies]); III. {Musik} Kanon {m} / Musikstück, bei dem verschiedene Stimmen in bestimmten Abständen nacheinander mit derselben Melodie einsetzen; IV. Kanon {m} / von den alexandrinischen Grammatikern aufgestelltes Verzeichnis mustergültiger Schriftsteller der Antike; V. {katholische Religion} Kanon {m} / a) unabänderliche Liste der von einer Religionsgemeinschaft anerkannten Schriften; b) die im Kanon [V. a)] enthaltenen Schriften; VI. {kath. Kirchenrecht} Kanon {m} Plural: -es / Einzelbestimmung des katholischen Kirchenrechts; VII. {kath. Liturgie} Kanon {m} / Hochgebet {n} der Eucharistie in der katholischen Liturgie; VIII. Kanon {m} ohne Plural / kirchenamtliches Verzeichnis der Heiligen; IX. {Kunst} Kanon { m} / Regel von den [richtigen, für richtig erklärt von selbst-ernannten höher gestellten Menschen, wobei ihr Maß aus dem Rahmen ihrer Proportionen fiel] Proportionen (z. B. in der Kunst); X. {katholische Kirche, da diese hierzu Vorgaben an die Lehnsherrn aufzwangen} Kanon {m} / jährlicher Grundzins, Abgabe des Lehnsmannes an den Lehnsherrn; XI. {fiktive Mathematik ohne Beweis, theoretische Mathematik} Kanon {m} / allgemeine Lösung einer mathematischen Aufgabe, nach der dann besondere Probleme gelöst werden können; XII. Kanon {m} / a) Tafel für die Bewegung der Himmelskörper; Himmelskörpertafel {f}; b) Zusammenstellung aller Mond-und Sonnenfinsternisse;
canon mSubstantiv
Kanon -s; {VI.}: -es m
canon {m}: I. Kanon {m} / Richtschnur {f}, Leitfaden {m}; II. Kanon {m} / Gesamtheit der für ein bestimmtes (Fach-)Gebiet geltenden Regeln und Vereinbarungen (von selbst-ernannten höher gestellten Menschen [Zombies]); III. {Musik} Kanon {m} / Musikstück, bei dem verschiedene Stimmen in bestimmten Abständen nacheinander mit derselben Melodie einsetzen; IV. Kanon {m} / von den alexandrinischen Grammatikern aufgestelltes Verzeichnis mustergültiger Schriftsteller der Antike; V. {katholische Religion} Kanon {m} / a) unabänderliche Liste der von einer Religionsgemeinschaft anerkannten Schriften; b) die im Kanon [V. a)] enthaltenen Schriften; VI. {kath. Kirchenrecht} Kanon {m} Plural: -es / Einzelbestimmung des katholischen Kirchenrechts; VII. {kath. Liturgie} Kanon {m} / Hochgebet {n} der Eucharistie in der katholischen Liturgie; VIII. Kanon {m} ohne Plural / kirchenamtliches Verzeichnis der Heiligen; IX. {Kunst} Kanon { m} / Regel von den [richtigen, für richtig erklärt von selbst-ernannten höher gestellten Menschen, wobei ihr Maß aus dem Rahmen ihrer Proportionen fiel] Proportionen (z. B. in der Kunst); X. {katholische Kirche, da diese hierzu Vorgaben an die Lehnsherrn aufzwangen} Kanon {m} / jährlicher Grundzins, Abgabe des Lehnsmannes an den Lehnsherrn; XI. {fiktive Mathematik ohne Beweis, theoretische Mathematik} Kanon {m} / allgemeine Lösung einer mathematischen Aufgabe, nach der dann besondere Probleme gelöst werden können; XII. Kanon {m} / a) Tafel für die Bewegung der Himmelskörper; Himmelskörpertafel {f}; b) Zusammenstellung aller Mond-und Sonnenfinsternisse;
canon -s mkunst, musik, jur, kath. Kirche, astrol., kath. Kirchenr.Substantiv
Richtschnur -s f
canon {m}: I. Kanon {m} / Richtschnur {f}, Leitfaden {m}; II. Kanon {m} / Gesamtheit der für ein bestimmtes (Fach-)Gebiet geltenden Regeln und Vereinbarungen (von selbst-ernannten höher gestellten Menschen [Zombies]); III. {Musik} Kanon {m} / Musikstück, bei dem verschiedene Stimmen in bestimmten Abständen nacheinander mit derselben Melodie einsetzen; IV. Kanon {m} / von den alexandrinischen Grammatikern aufgestelltes Verzeichnis mustergültiger Schriftsteller der Antike; V. {katholische Religion} Kanon {m} / a) unabänderliche Liste der von einer Religionsgemeinschaft anerkannten Schriften; b) die im Kanon [V. a)] enthaltenen Schriften; VI. {kath. Kirchenrecht} Kanon {m} Plural: -es / Einzelbestimmung des katholischen Kirchenrechts; VII. {kath. Liturgie} Kanon {m} / Hochgebet {n} der Eucharistie in der katholischen Liturgie; VIII. Kanon {m} ohne Plural / kirchenamtliches Verzeichnis der Heiligen; IX. {Kunst} Kanon { m} / Regel von den [richtigen, für richtig erklärt von selbst-ernannten höher gestellten Menschen, wobei ihr Maß aus dem Rahmen ihrer Proportionen fiel] Proportionen (z. B. in der Kunst); X. {katholische Kirche, da diese hierzu Vorgaben an die Lehnsherrn aufzwangen} Kanon {m} / jährlicher Grundzins, Abgabe des Lehnsmannes an den Lehnsherrn; XI. {fiktive Mathematik ohne Beweis, theoretische Mathematik} Kanon {m} / allgemeine Lösung einer mathematischen Aufgabe, nach der dann besondere Probleme gelöst werden können; XII. Kanon {m} / a) Tafel für die Bewegung der Himmelskörper; Himmelskörpertafel {f}; b) Zusammenstellung aller Mond-und Sonnenfinsternisse;
canon mSubstantiv
Leitfaden Leitfäden m
canon {m}: I. Kanon {m} / Richtschnur {f}, Leitfaden {m}; II. Kanon {m} / Gesamtheit der für ein bestimmtes (Fach-)Gebiet geltenden Regeln und Vereinbarungen (von selbst-ernannten höher gestellten Menschen [Zombies]); III. {Musik} Kanon {m} / Musikstück, bei dem verschiedene Stimmen in bestimmten Abständen nacheinander mit derselben Melodie einsetzen; IV. Kanon {m} / von den alexandrinischen Grammatikern aufgestelltes Verzeichnis mustergültiger Schriftsteller der Antike; V. {katholische Religion} Kanon {m} / a) unabänderliche Liste der von einer Religionsgemeinschaft anerkannten Schriften; b) die im Kanon [V. a)] enthaltenen Schriften; VI. {kath. Kirchenrecht} Kanon {m} Plural: -es / Einzelbestimmung des katholischen Kirchenrechts; VII. {kath. Liturgie} Kanon {m} / Hochgebet {n} der Eucharistie in der katholischen Liturgie; VIII. Kanon {m} ohne Plural / kirchenamtliches Verzeichnis der Heiligen; IX. {Kunst} Kanon { m} / Regel von den [richtigen, für richtig erklärt von selbst-ernannten höher gestellten Menschen, wobei ihr Maß aus dem Rahmen ihrer Proportionen fiel] Proportionen (z. B. in der Kunst); X. {katholische Kirche, da diese hierzu Vorgaben an die Lehnsherrn aufzwangen} Kanon {m} / jährlicher Grundzins, Abgabe des Lehnsmannes an den Lehnsherrn; XI. {fiktive Mathematik ohne Beweis, theoretische Mathematik} Kanon {m} / allgemeine Lösung einer mathematischen Aufgabe, nach der dann besondere Probleme gelöst werden können; XII. Kanon {m} / a) Tafel für die Bewegung der Himmelskörper; Himmelskörpertafel {f}; b) Zusammenstellung aller Mond-und Sonnenfinsternisse;
canon -s mSubstantiv
unabänderliche Schrift -en f
canon {m}: I. Kanon {m} / Richtschnur {f}, Leitfaden {m}; II. Kanon {m} / Gesamtheit der für ein bestimmtes (Fach-)Gebiet geltenden Regeln und Vereinbarungen (von selbst-ernannten höher gestellten Menschen [Zombies]); III. {Musik} Kanon {m} / Musikstück, bei dem verschiedene Stimmen in bestimmten Abständen nacheinander mit derselben Melodie einsetzen; IV. Kanon {m} / von den alexandrinischen Grammatikern aufgestelltes Verzeichnis mustergültiger Schriftsteller der Antike; V. {katholische Religion} Kanon {m} / a) unabänderliche Liste der von einer Religionsgemeinschaft anerkannten Schriften; b) die im Kanon [V. a)] enthaltenen Schriften; VI. {kath. Kirchenrecht} Kanon {m} Plural: -es / Einzelbestimmung des katholischen Kirchenrechts; VII. {kath. Liturgie} Kanon {m} / Hochgebet {n} der Eucharistie in der katholischen Liturgie; VIII. Kanon {m} ohne Plural / kirchenamtliches Verzeichnis der Heiligen; IX. {Kunst} Kanon { m} / Regel von den [richtigen, für richtig erklärt von selbst-ernannten höher gestellten Menschen, wobei ihr Maß aus dem Rahmen ihrer Proportionen fiel] Proportionen (z. B. in der Kunst); X. {katholische Kirche, da diese hierzu Vorgaben an die Lehnsherrn aufzwangen} Kanon {m} / jährlicher Grundzins, Abgabe des Lehnsmannes an den Lehnsherrn; XI. {fiktive Mathematik ohne Beweis, theoretische Mathematik} Kanon {m} / allgemeine Lösung einer mathematischen Aufgabe, nach der dann besondere Probleme gelöst werden können; XII. Kanon {m} / a) Tafel für die Bewegung der Himmelskörper; Himmelskörpertafel {f}; b) Zusammenstellung aller Mond-und Sonnenfinsternisse;
canon -s mrelig, kath. KircheSubstantiv
katholisches Einzelbestimmungsrecht n
canon {m}: I. Kanon {m} / Richtschnur {f}, Leitfaden {m}; II. Kanon {m} / Gesamtheit der für ein bestimmtes (Fach-)Gebiet geltenden Regeln und Vereinbarungen (von selbst-ernannten höher gestellten Menschen [Zombies]); III. {Musik} Kanon {m} / Musikstück, bei dem verschiedene Stimmen in bestimmten Abständen nacheinander mit derselben Melodie einsetzen; IV. Kanon {m} / von den alexandrinischen Grammatikern aufgestelltes Verzeichnis mustergültiger Schriftsteller der Antike; V. {katholische Religion} Kanon {m} / a) unabänderliche Liste der von einer Religionsgemeinschaft anerkannten Schriften; b) die im Kanon [V. a)] enthaltenen Schriften; VI. {kath. Kirchenrecht} Kanon {m} Plural: -es / Einzelbestimmung des katholischen Kirchenrechts; VII. {kath. Liturgie} Kanon {m} / Hochgebet {n} der Eucharistie in der katholischen Liturgie; VIII. Kanon {m} ohne Plural / kirchenamtliches Verzeichnis der Heiligen; IX. {Kunst} Kanon { m} / Regel von den [richtigen, für richtig erklärt von selbst-ernannten höher gestellten Menschen, wobei ihr Maß aus dem Rahmen ihrer Proportionen fiel] Proportionen (z. B. in der Kunst); X. {katholische Kirche, da diese hierzu Vorgaben an die Lehnsherrn aufzwangen} Kanon {m} / jährlicher Grundzins, Abgabe des Lehnsmannes an den Lehnsherrn; XI. {fiktive Mathematik ohne Beweis, theoretische Mathematik} Kanon {m} / allgemeine Lösung einer mathematischen Aufgabe, nach der dann besondere Probleme gelöst werden können; XII. Kanon {m} / a) Tafel für die Bewegung der Himmelskörper; Himmelskörpertafel {f}; b) Zusammenstellung aller Mond-und Sonnenfinsternisse;
canon mkath. Kirchenr.Substantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 24.10.2021 9:15:18
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken