Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Rechtfertigung

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Rechtfertigung f justificationSubstantivEN
imputative Rechtfertigung -en f imputation fSubstantiv
Dekl. Monarchismus m
monarchisme {m}: I. Monarchismus {m} / ideologische Rechtfertigung der Monarchie;
monarchisme mSubstantiv
Dekl. Verteidigungsrede f, Verteidigungsschrift f
apologie {f}: I. Apologie {f} / Verteidigung, Rechtfertigung {f} einer Lehre, Überzeugung oder Ähnliches; II. Apologie {f} / Verteidigungsrede {f}, Verteidigungsschrift {f};
apologie fSubstantiv
Dekl. Apologie ...ien f
apologie {f}: I. Apologie {f} / Verteidigung, Rechtfertigung {f} einer Lehre, Überzeugung oder Ähnliches; II. Apologie {f} / Verteidigungsrede {f}, Verteidigungsschrift {f};
apologie fallg, jurSubstantiv
Dekl. Legitimitätsprinzip n
principe de légitimité {m}: I. Legitimitätsprinzip {n} / die Rechtfertigung bezüglich der Gesetzmäßigkeit einer Regierungsform
principe de légitimité mpolit, pol. i. übertr. S., kath. Kirche, Verbrechersynd.Substantiv
Dekl. Verteidigung, Rechtfertigung -en f
apologie {f}: I. Apologie {f} / Verteidigung, Rechtfertigung {f} einer Lehre, Überzeugung oder Ähnliches; II. Apologie {f} / Verteidigungsrede {f}, Verteidigungsschrift {f};
apologie fSubstantiv
Dekl. Rechtfertigung -en f
raison d'être {f}: I. Raison d'Être {f} Daseins-Ursache {f}, der Grund des Daseins; II. {übertragen} Raison d'Être {f} / Existenz-, Daseinsberechtigung {f}; II. {neuzeitlich, abwertend, übertragen} Raison d'Être {f} / Rechtfertigung {f};
raison d'être fübertr., neuzeitl., abw., Verbrechersynd.Substantiv
Dekl. Existenz-, Daseinsberechtigung -en f
raison d'être {f}: I. Raison d'Être {f} auch Raison d'être / Daseins-Ursache {f}, der Grund des Daseins; II. {übertragen} Raison d'Être {f} auch Raison d'être / Existenz-, Daseinsberechtigung {f}; II. {neuzeitlich, abwertend, übertragen} Raison d'Être {f} / Rechtfertigung {f};
raison d'être fübertr., FiktionSubstantiv
Rationalisierung -en f
rationalisation {f}: I. {Wirtschaft} Rationalisierung {f} / Ersatz überkommener Verfahren durch zweckmäßigere und besser durchdachte; Vereinheitlichung, Straffung; II. {Psychologie} nachträgliche verstandesmäßige Rechtfertigung eines aus irrationalen oder triebhaften Motiven erwachsenen Verhaltens;
rationalisation fwirts, psychSubstantiv
Dekl. Beschuldigung -en f
imputation {f}: I. {alt} Imputation {f} / Beschuldigung {f}, Anschuldigung {f}; das Ankreiden / das Anrechnen; II. Imputation {f} / Rechtfertigung; III. {Religion} imputation {f} / von Luther besonders betonter Grundbegriff (so sagen es die Theologen / Lehrmeinung) der christlichen Rechtfertigungs- und Gnadenlehre, nach der dem sündigen Menschen als Glaubendem die Gerechtigkeit Christi angerechnet und zugesprochen wird;
imputation fSubstantivEN
Rechtfertigungs- und Gnadenlehre f
imputation {f}: I. {alt} Imputation {f} / Beschuldigung {f}, Anschuldigung {f}; das Ankreiden / das Anrechnen; II. Imputation {f} / Rechtfertigung; III. {Religion} imputation {f} / von Luther besonders betonter Grundbegriff (so sagen es die Theologen / Lehrmeinung) der christlichen Rechtfertigungs- und Gnadenlehre, nach der dem sündigen Menschen als Glaubendem die Gerechtigkeit Christi angerechnet und zugesprochen wird;
imputation freligSubstantiv
das Ankreiden / das Anrechnen n
imputation {f}: I. {alt} Imputation {f} / Beschuldigung {f}, Anschuldigung {f}; das Ankreiden / das Anrechnen; II. Imputation {f} / Rechtfertigung; III. {Religion} imputation {f} / von Luther besonders betonter Grundbegriff (so sagen es die Theologen / Lehrmeinung) der christlichen Rechtfertigungs- und Gnadenlehre, nach der dem sündigen Menschen als Glaubendem die Gerechtigkeit Christi angerechnet und zugesprochen wird;
imputation fSubstantiv
Imputation f
imputation {f}: I. {alt} Imputation {f} / Beschuldigung {f}, Anschuldigung {f}; das Ankreiden / das Anrechnen; II. Imputation {f} / Rechtfertigung; III. {Religion} imputation {f} / von Luther besonders betonter Grundbegriff (so sagen es die Theologen / Lehrmeinung) der christlichen Rechtfertigungs- und Gnadenlehre, nach der dem sündigen Menschen als Glaubendem die Gerechtigkeit Christi angerechnet und zugesprochen wird;
imputation frelig, altmSubstantiv
Rechtfertigung -en f
imputation {f}: I. {alt} Imputation {f} / Beschuldigung {f}, Anschuldigung {f}; das Ankreiden / das Anrechnen; II. Imputation {f} / Rechtfertigung; III. {Religion} imputation {f} / von Luther besonders betonter Grundbegriff (so sagen es die Theologen / Lehrmeinung) der christlichen Rechtfertigungs- und Gnadenlehre, nach der dem sündigen Menschen als Glaubendem die Gerechtigkeit Christi angerechnet und zugesprochen wird;
imputation fSubstantiv
Anschuldigungen f
imputation {f}: I. {alt} Imputation {f} / Beschuldigung {f}, Anschuldigung {f}; das Ankreiden / das Anrechnen; II. Imputation {f} / Rechtfertigung; III. {Religion} imputation {f} / von Luther besonders betonter Grundbegriff (so sagen es die Theologen / Lehrmeinung) der christlichen Rechtfertigungs- und Gnadenlehre, nach der dem sündigen Menschen als Glaubendem die Gerechtigkeit Christi angerechnet und zugesprochen wird;
imputation fSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 07.12.2021 0:12:30
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken