Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Jahrhundert - pauker.at

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Deklinieren Jahrhundert n siècle mSubstantiv
20. Jahrhundert 20ième siècle
das 20. Jahrhundert le XXe siècle
Deklinieren Manichäismus m
manichéisme {m}: I. Manichäismus {m} / von Mani (nach dem persischen Religionsstifter Mani, 3. Jahrhundert nach Christus) gestiftete, dualistische Weltreligion;
manichéisme mSubstantiv
Echarpe -s f
écharp: I. Echarpe {f}, Schärpe {f}, Schal [im 19. Jahrhundert] II. Echarpe {f} {schweiz.} ein gemustertes Umschlagtuch {n};
écharpe fSubstantiv
Deklinieren Manichäer - m
manichéen {m}, manichéenne {f}: I. Manichäer {m} / nach dem persischen Religionsstifter Mani, 3. Jahrhundert nach Christus, ein Anhänger {m} des Manichäismus {m}; II. {alt} Manichäer {m} / drängender Gläubiger {m};
manichéen mSubstantiv
Deklinieren die französischen Generalstände pl
états généraux {hist.}: I. États généraux (die französischen) Generalstände {Plural} Adel, Geistlichkeit, Bürgertum bis zum 18 Jahrhundert;
états généraux hist. plgeschSubstantiv
Deklinieren Jabot -s m
jabot {m} {gén.} {ORN}: I. {Vogelkunde} {m} Kropf {m} II. {Mode} Jabot {m} / am Kragen befestigte Spitzen- oder Seidenrüsche zum Verdecken des vorderen Verschlusses an Damenblusen, im 18. Jahrhundert an Männerhemden;
jabot -s morn, modSubstantiv
Deklinieren Jacquerie f
jacquerie {f}: I. Jacquerie {f} / Bauernaufstand, nach dem Spitznamen Jaques Bonhomme für den französischen Bauern, der damalige Bauernaufstand in Frankreich im 14. Jahrhundert;
jacquerie fSubstantiv
Deklinieren Lächerlichkeit, das Lächerliche -en f
ridicule {m} {Adj.}, {Nomen} {m}: I. ridikül {Adj.} / lächerlich {Adj.}; Lächerlichkeit {f}, das Lächerliche {n} {Nomen}; Ridikül {n} im Deutschen (ein Nomen) / gehäkelte Handtasche, gehäkelter Handarbeitsbeutel {m} im 18./19. Jahrhundert;
ridicule mSubstantiv
ridikül
ridicule {Adj.}: I. ridikül {Adj.} / lächerlich {Adj.}; Ridikül {n} im Deutschen (ein Nomen) / gehäkelte Handtasche, gehäkelter Handarbeitsbeutel {m} im 18./19. Jahrhundert;
ridiculeAdjektiv
Deklinieren drängender Gläubiger -n m
manichéen {m}, manichéenne {f}: I. Manichäer {m} / nach dem persischen Religionsstifter Mani, 3. Jahrhundert nach Christus, ein Anhänger {m} des Manichäismus {m}; II. Manichäer {m} / drängender Gläubiger {m};
manichéen mSubstantiv
Deklinieren Kropf Kröpfe m
jabot {m} {gén.} {ORN}: I. {Vogelkunde} {m} Kropf {m} II. {Mode} Jabot {m} / am Kragen befestigte Spitzen- oder Seidenrüsche zum Verdecken des vorderen Verschlusses an Damenblusen, im 18. Jahrhundert an Männerhemden;
jabot -s mornSubstantiv
Deklinieren Abolitionismus m
abolitionnisme {m}: I. {Historie} Abolitionismus {m} / Bewegung zur Abschaffung der Sklaverei in England und Nordamerika; II. Abolitionismus {m} / von England im 19. Jahrhundert ausgehender Kampf gegen die Prostitution;
abolitionnisme mhistSubstantiv
lächerlich
ridicule {m} {Adj.}, {Nomen} {m}: I. ridikül {Adj.} / lächerlich {Adj.}; Lächerlichkeit {f}, das Lächerliche {n} {Nomen}; Ridikül {n} im Deutschen (ein Nomen) / gehäkelte Handtasche, gehäkelter Handarbeitsbeutel {m} im 18./19. Jahrhundert;
ridiculeAdjektiv
Präformationstheorie f
théorie de préformation {f}: I. {Biologie} im 18. Jahrhundert vertretene Entwicklungstheorie, nach der jeder Organismus durch Entfaltung bereits in der Ei- oder Samenzelle vorgebildeter Teile entsteht;
théorie de préformation fbioloSubstantiv
Deklinieren Quäker - m
quaker {m}: I. {urspgrünglich} Quäker {m} / Zitterer {m}; II. Quäker {m} / ein Spottname; III. Quäker {m} / Mitglied der im 17. Jahrhundert gegründeten englisch-amerikanischen Gesellschaft der Freunde, die sogenannte Society of Friends, einer sittenstrengen, pazifistischen Religionsgemeinschaft, die u. a. Sozialarbeit ausübte und förderte;
quaker mSubstantivEN
Deklinieren (Innen)ausstattung Mobiliar -en f
intérieur {m} {Nomen}, {Adj.}: I. {Adj.} innere(r, -s); II. {Politik} Innen... (in zusammengesetzten Wörtern); III. Interieur {n} / das Innere, Inneres (eines Raumes) {n}; IV. Interieur {n} / Ausstattung {f}, die Innenausstattung {f} eines Raumes; V. Interieur {n} / einen Innenraum darstellendes Bild, besonders in der niederländischen Malerei im 17. Jahrhundert;
intérieur mobilier mSubstantiv
Deklinieren Ridikül -s und -e n
réticule {m}: I. Retikül {m} oder {n} Plural: -e und -s; Reticulus {lat.}, Stamm Reticul…; / Netz {n}, Sieb {n}; II. {übertragen} Retikül {m/n} / Fadenkreuz {n}; Retikül {m/n} / Ridikül {n} Plural: -e und -s / gehäkelte Handtasche, (gehäkelter) Handarbeitsbeutel (netzartig durch die Maschen, die aufgenommen wurden, sei es gehäkelt, gestrickt) im 18./19. Jahrhundert;
réticule -s mSubstantiv
Donatismus m
donatisme {m}: I. Donatismus {m} / nach dem Bischof Donatus von Karthago: rigoristische Bewegung und sich daraus entwickelnde Sonderkirche in der nordafrikanischen Kirche vom 4. bis 7. Jahrhundert, in der sich religiöse, völkische und soziale Elemente verbanden;
donatisme mKunstw.Substantiv
Deklinieren Innere n
intérieur {m} {Nomen}, {Adj.}: I. {Adj.} innere(r, -s); II. {Politik} Innen... (in zusammengesetzten Wörtern); III. Interieur {n} / das Innere, Inneres (eines Raumes) {n}; IV. Interieur {n} / Ausstattung {f}, die Innenausstattung {f} eines Raumes; V. Interieur {n} / einen Innenraum darstellendes Bild, besonders in der niederländischen Malerei im 17. Jahrhundert;
intérieur mSubstantiv
Deklinieren Interieur -s und -e n
intérieur {m} {Nomen}, {Adj.}: I. {Adj.} innere(r, -s); II. {Politik} Innen... (in zusammengesetzten Wörtern); III. Interieur {n} / das Innere, Inneres (eines Raumes) {n}; IV. Interieur {n} / Ausstattung {f}, die Innenausstattung {f} eines Raumes; V. Interieur {n} / einen Innenraum darstellendes Bild, besonders in der niederländischen Malerei im 17. Jahrhundert;
intérieur mkunst, polit, allgSubstantiv
Deklinieren Retikül m oder n -e {und} -s m
réticule {m}: I. Retikül {m} oder {n} Plural: -e und -s; Reticulus {lat.}, Stamm Reticul…; / Netz {n}, Sieb {n}; II. {übertragen} Retikül {m/n} / Fadenkreuz {n}; Retikül {m/n} / Ridikül {n} Plural: -e und -s / gehäkelte Handtasche, (gehäkelter) Handarbeitsbeutel (netzartig durch die Maschen, die aufgenommen wurden, sei es gehäkelt, gestrickt) im 18./19. Jahrhundert;
réticule -s mSubstantiv
Innen... in zusammengesetzten Wörtern
intérieur {m} {Nomen}, {Adj.}: I. {Adj.} innere(r, -s); II. {Politik} Innen... (in zusammengesetzten Wörtern); III. Interieur {n} / das Innere, Inneres (eines Raumes) {n}; IV. Interieur {n} / Ausstattung {f}, die Innenausstattung {f} eines Raumes; V. Interieur {n} / einen Innenraum darstellendes Bild, besonders in der niederländischen Malerei im 17. Jahrhundert;
intérieur mpolit, pol. i. übertr. S.Substantiv
Deklinieren Qäkerin -nen f
quakeresse {f}: I. {urspgrünglich} Quäkerin {f} / Zitterin {f}; II. Quäkerin {f} / ein Spottname; III. Quäkerin {f} / weibliche Form zu Quäker; weibliches Mitglied der im 17. Jahrhundert gegründeten englisch-amerikanischen Gesellschaft der Freunde, die sogenannte Society of Friends, einer sittenstrengen, pazifistischen Religionsgemeinschaft, die u. a. Sozialarbeit ausübte und förderte;
quakeresse fpolit, relig, pol. i. übertr. S.Substantiv
Deklinieren Fronde f
fronde {f}: I. Fronde {f} / Oppositionspartei des französischen Hochadels im 17. Jahrhundert II. Fronde {f} / der Aufstand des französischen Hochadels gegen das absolutistische Königtum 1648 - 1653 III. Fronde {f} / scharfe politische Opposition, oppositionelle Gruppe innerhalb einer Partei oder Regierung; IV. {übertragen} Aufstand {m}, Revolte {f} V. (Stein)schleuder {f}; VI. {Botanik} Farnwedel {m};
fronde fSubstantiv
innere(r, -s)
intérieur {m} {Nomen}, {Adj.}: I. {Adj.} innere(r, -s); II. {Politik} Innen... (in zusammengesetzten Wörtern); III. Interieur {n} / das Innere, Inneres (eines Raumes) {n}; IV. Interieur {n} / Ausstattung {f}, die Innenausstattung {f} eines Raumes; V. Interieur {n} / einen Innenraum darstellendes Bild, besonders in der niederländischen Malerei im 17. Jahrhundert;
intérieurAdjektiv
netzartig
réticule {m}: I. Retikül {m} oder {n} Plural: -e und -s; Reticulus {lat.}, Stamm Reticul…; / Netz {n}, Sieb {n}; II. {übertragen} Retikül {m/n} / Fadenkreuz {n}; Retikül {m/n} / Ridikül {n} Plural: -e und -s / gehäkelte Handtasche, (gehäkelter) Handarbeitsbeutel (netzartig durch die Maschen, die aufgenommen wurden, sei es gehäkelt, gestrickt) im 18./19. Jahrhundert;
réticule mAdjektiv
Deklinieren Imperial -e m
impérial {m}, impériale {f}, {Adj.}, {Nomen}: I. imperial / das Imperium betreffend; herrschaftlich, kaiserlich; {fig.} majestätisch; II. Imperial {n} / ein vor Einführung der DIN-Größen übliches Papierformat (57x78 cm); III. a) Imperial {m} und Imperialis {m} / kleine italienische Silbermünze 12. - 15. Jahrhundert; b) Imperial {m} / frühere russische Goldmünze; IV. Imperial {f} / Schriftgrad von 9 (Cicero);
impérial mSubstantiv
säkular
séculaire {Adj.}: I. säkular / alle hundert Jahre wieder; II. säkular / hundert Jahre dauernd; III. säkular / ein Jahrhundert betreffend; IV. säkular / außergewöhnlich, herausragend, einmalig; V. säkular / weltlich, der Welt der (kirchlichen) Laien angehörend; V. {Geologie} {Astronomie} säkular /; in. langen Zeiträumen ablaufend oder entstanden (von Bewegungen, Himmelskörpern, Veränderungen der Erdoberfläche); VI. {übertr.} jahrhundertealt; jahrhundertelang;
séculairegeolo, astro, allg, übertr.Adjektiv
Deklinieren Imperial -- n
impérial {m}, impériale {f}, {Adj.}, {Nomen}: I. imperial / das Imperium betreffend; herrschaftlich, kaiserlich; {fig.} majestätisch; II. Imperial {n} / ein vor Einführung der DIN-Größen übliches Papierformat (57x78 cm); III. a) Imperial {m} und Imperialis {m} / kleine italienische Silbermünze 12. - 15. Jahrhundert; b) Imperial {m} / frühere russische Goldmünze; IV. Imperial {f} / Schriftgrad von 9 (Cicero);
impérial mSubstantiv
Deklinieren Imperial f
impérial {m}, impériale {f}, {Adj.}, {Nomen}: I. imperial / das Imperium betreffend; herrschaftlich, kaiserlich; {fig.} majestätisch; II. Imperial {n} / ein vor Einführung der DIN-Größen übliches Papierformat (57x78 cm); III. a) Imperial {m} und Imperialis {m} / kleine italienische Silbermünze 12. - 15. Jahrhundert; b) Imperial {m} / frühere russische Goldmünze; IV. {alt} Imperial {f} / Schriftgrad von 9 (Cicero);
impériale faltmSubstantiv
jahrhundertelang
séculaire {Adj.}: I. säkular / alle hundert Jahre wieder; II. säkular / hundert Jahre dauernd; III. säkular / ein Jahrhundert betreffend; IV. säkular / außergewöhnlich, herausragend, einmalig; V. säkular / weltlich, der Welt der (kirchlichen) Laien angehörend; V. {Geologie} {Astronomie} säkular /; in. langen Zeiträumen ablaufend oder entstanden (von Bewegungen, Himmelskörpern, Veränderungen der Erdoberfläche); VI. {übertr.} jahrhundertealt; jahrhundertelang;
séculaireAdjektiv
jahrhundertealt
séculaire {Adj.}: I. säkular / alle hundert Jahre wieder; II. säkular / hundert Jahre dauernd; III. säkular / ein Jahrhundert betreffend; IV. säkular / außergewöhnlich, herausragend, einmalig; V. säkular / weltlich, der Welt der (kirchlichen) Laien angehörend; V. {Geologie} {Astronomie} säkular /; in. langen Zeiträumen ablaufend oder entstanden (von Bewegungen, Himmelskörpern, Veränderungen der Erdoberfläche); VI. {übertr.} jahrhundertealt; jahrhundertelang;
séculaireübertr.Adjektiv
alle hundert Jahre wieder
séculaire {Adj.}: I. säkular / alle hundert Jahre wieder; II. säkular / hundert Jahre dauernd; III. säkular / ein Jahrhundert betreffend; IV. säkular / außergewöhnlich, herausragend, einmalig; V. säkular / weltlich, der Welt der (kirchlichen) Laien angehörend; V. {Geologie} {Astronomie} säkular /; in. langen Zeiträumen ablaufend oder entstanden (von Bewegungen, Himmelskörpern, Veränderungen der Erdoberfläche); VI. {übertr.} jahrhundertealt; jahrhundertelang;
séculaireAdjektiv
außergewöhnlich, herausragend, einmalig
séculaire {Adj.}: I. säkular / alle hundert Jahre wieder; II. säkular / hundert Jahre dauernd; III. säkular / ein Jahrhundert betreffend; IV. säkular / außergewöhnlich, herausragend, einmalig; V. säkular / weltlich, der Welt der (kirchlichen) Laien angehörend; V. {Geologie} {Astronomie} säkular /; in. langen Zeiträumen ablaufend oder entstanden (von Bewegungen, Himmelskörpern, Veränderungen der Erdoberfläche); VI. {übertr.} jahrhundertealt; jahrhundertelang;
séculaireAdjektiv
weltlich
séculaire {Adj.}: I. säkular / alle hundert Jahre wieder; II. säkular / hundert Jahre dauernd; III. säkular / ein Jahrhundert betreffend; IV. säkular / außergewöhnlich, herausragend, einmalig; V. säkular / weltlich, der Welt der (kirchlichen) Laien angehörend; V. {Geologie} {Astronomie} säkular /; in. langen Zeiträumen ablaufend oder entstanden (von Bewegungen, Himmelskörpern, Veränderungen der Erdoberfläche); VI. {übertr.} jahrhundertealt; jahrhundertelang;
séculaireAdjektiv
imperial
impérial {m}, impériale {f}, {Adj.}, {Nomen}: I. imperial / das Imperium betreffend; herrschaftlich, kaiserlich; {fig.} majestätisch; II. Imperial {n} / ein vor Einführung der DIN-Größen übliches Papierformat (57x78 cm); III. a) Imperial {m} und Imperialis {m} / kleine italienische Silbermünze 12. - 15. Jahrhundert; b) Imperial {m} / frühere russische Goldmünze; IV. Imperial {f} / Schriftgrad von 9 (Cicero);
impérial(e)Adjektiv
Humanismus m
humanisme {m}: I. Humanismus {m} / auf das Bildungsideal der griechisch-römischen Antike gegründetes Denken und Handeln im Bewusstsein der Würde des Menschen; Streben nach einer echten Menschlichkeit; II. Humanismus {m} / literarische und philologische Neuentdeckung und Wiedererweckung der antiken Kultur, ihrer Sprachen, ihrer Kunst und Geisteshaltung vom 13. bis 16. Jahrhundert;
humanisme mSubstantivID
herrschaftlich
impérial {m}, impériale {f}, {Adj.}, {Nomen}: I. imperial / das Imperium betreffend; herrschaftlich, kaiserlich; {fig.} majestätisch; II. Imperial {n} / ein vor Einführung der DIN-Größen übliches Papierformat (57x78 cm); III. a) Imperial {m} und Imperialis {m} / kleine italienische Silbermünze 12. - 15. Jahrhundert; b) Imperial {m} / frühere russische Goldmünze; IV. {alt} Imperial {f} / Schriftgrad von 9 (Cicero);
impérial(e)Adjektiv
kaiserlich
impérial {m}, impériale {f}, {Adj.}, {Nomen}: I. imperial / das Imperium betreffend; herrschaftlich, kaiserlich; {fig.} majestätisch; II. Imperial {n} / ein vor Einführung der DIN-Größen übliches Papierformat (57x78 cm); III. a) Imperial {m} und Imperialis {m} / kleine italienische Silbermünze 12. - 15. Jahrhundert; b) Imperial {m} / frühere russische Goldmünze; IV. {alt} Imperial {f} / Schriftgrad von 9 (Cicero);
impérial(e)Adjektiv
majestätisch
impérial {m}, impériale {f}, {Adj.}, {Nomen}: I. imperial / das Imperium betreffend; herrschaftlich, kaiserlich; {fig.} majestätisch; II. Imperial {n} / ein vor Einführung der DIN-Größen übliches Papierformat (57x78 cm); III. a) Imperial {m} und Imperialis {m} / kleine italienische Silbermünze 12. - 15. Jahrhundert; b) Imperial {m} / frühere russische Goldmünze; IV. {alt} Imperial {f} / Schriftgrad von 9 (Cicero);
impérial(e)figAdjektiv
Perkussion -en f
percussion {f}: I. {Musik} Percussion (mit c geschrieben) / Jazzkapelle o. Ä. Gruppe der Schlaginstrumente {f/Plur.}; II. {Medizin} Perkussion {f} / Organuntersuchung durch Beklopfen der Körperoberfläche und Deutung des Klopfschalls; III. Perkussion {f} / Zündung durch Stoß oder Schlag, zum Beispiel beim Perkussionsgewehr im 19. Jahrhundert; IV. Perkussion {f} / Anschlagsvorrichtung {f} beim Harmonium, die bewirkt, dass zum klareren Toneinsatz zuerst Hämmerchen gegen die Zungen schlagen; V. {Musik} Percussion {f} (mit c geschrieben) / kurzer oder langer Abklingeffekt bei der elektronischen Orgel;
percussion fmediz, allgSubstantiv
Percussion -en f
percussion {f}: I. {Musik} Percussion (mit c geschrieben) / Jazzkapelle o. Ä. Gruppe der Schlaginstrumente {f/Plur.}; II. {Medizin} Perkussion {f} / Organuntersuchung durch Beklopfen der Körperoberfläche und Deutung des Klopfschalls; III. Perkussion {f} / Zündung durch Stoß oder Schlag, zum Beispiel beim Perkussionsgewehr im 19. Jahrhundert; IV. Perkussion {f} / Anschlagsvorrichtung {f} beim Harmonium, die bewirkt, dass zum klareren Toneinsatz zuerst Hämmerchen gegen die Zungen schlagen; V. {Musik} Percussion {f} (mit c geschrieben) / kurzer oder langer Abklingeffekt bei der elektronischen Orgel;
percussion fmusikSubstantiv
Beklopfen, Hämmern, (Be-)Schlagen n
percussion {f}: I. {Musik} Percussion (mit c geschrieben) / Jazzkapelle o. Ä. Gruppe der Schlaginstrumente {f/Plur.}; II. {Medizin} Perkussion {f} / Organuntersuchung durch Beklopfen der Körperoberfläche und Deutung des Klopfschalls; III. Perkussion {f} / Zündung durch Stoß oder Schlag, zum Beispiel beim Perkussionsgewehr im 19. Jahrhundert; IV. Perkussion {f} / Anschlagsvorrichtung {f} beim Harmonium, die bewirkt, dass zum klareren Toneinsatz zuerst Hämmerchen gegen die Zungen schlagen; V. {Musik} Percussion {f} (mit c geschrieben) / kurzer oder langer Abklingeffekt bei der elektronischen Orgel;
percussion fSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 13.11.2019 0:19:24
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit



Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken

Amazon