Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch Anerkennung

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Dekl. Dankbarkeit -en f
reconnaissance {f}: I. {droit}, {état} Anerkennung {f}; {mémoire} (Wieder-)Erkennung; {gratitude} Dankbarkeit {f};
reconnaissance fSubstantiv
Dekl. Anerkennung -en f
reconnaissance {f}: I. {droit}, {état} Anerkennung {f}; {mémoire} (Wieder-)Erkennung; {gratitude} Dankbarkeit {f};
reconnaissance fSubstantiv
Dekl. (Wieder-)Erkennung -en f
reconnaissance {f}: I. {droit}, {état} Anerkennung {f}; {mémoire} (Wieder-)Erkennung; {gratitude} Dankbarkeit {f};
reconnaissance fSubstantiv
Zustimmung f; Einwilligung f; (Urteil) Anerkennung f acquiescement mSubstantiv
Seine Aufrichtigkeit verdient Anerkennung.
Lob
Il a le mérite de la sincérité.
Sie ist gierig nach Anerkennung.
Charakter
Elle est avide de reconnaissance.
jd dem es an Anerkennung mangelt qn est en mal de reconnaissance
Als Dank für etwas, als Anerkennung für etwas En reconnaissance de quelque chose
Sieben weitere Gebäude, darunter vier Schweizer Projekte, erhielten als besondere Wertschätzung der Jury eine Anerkennung.www.admin.ch Sept autres bâtiments, dont quatre projets suisses, ont obtenu une reconnaissance du jury pour leur grande qualité.www.admin.ch
Grundlage für die Erarbeitung der einzelnen Bildungsgänge HF und deren Anerkennung durch das SBFI bilden Rahmenlehrpläne.www.admin.ch Les plans d’études cadres sont à la base de la conception des filières d’études ES et de leur reconnaissance fédérale.www.admin.ch
Die Anforderungen an die verschiedenen Akteure werden übersichtlicher dargestellt, und die Schritte für die Genehmigung von Rahmenlehrplänen sowie die Anerkennung von Bildungsgängen und Nachdiplomstudien werden präzisiert.www.admin.ch Elle fixe plus clairement les exigences posées à ces acteurs et précise les pas menant à l’approbation des plans d’études cadres et à la reconnaissance des filières de formation et des études postdiplômes.www.admin.ch
Trotz eines anteilmässig kleinen Budgethilfebeitrags erzielt sie eine grosse Visibilität und Anerkennung im Politikdialog. Dies verdankt sie insbesondere ihrer Kompetenz in den zentralen Programmbereichen und einem verlässlichen langfristigen Engagement.www.admin.ch Bien qu’elle soit un modeste bailleur de fonds, la Suisse jouit d’une importante visibilité et d’une grande estime dans le dialogue politique en raison de ses excellentes connaissances dans les domaines centraux du programme de réformes et de ses interventions prévisibles et axées sur le long terme.www.admin.ch
Dekl. Vertagung -en f
prorogation {f}: I. Prorogation {f} / Aufschub {m}; {übertragen}, {Politik} Vertagung {f}; II. {JUR}, {Rechtswort} Prorogation {f} / stillschweigende oder ausdrückliche Anerkennung (vonseiten beider Prozessparteien) eines für eine Rechtssache an sich nicht zuständigen Gerichts erster Instanz;
prorogation fpolit, übertr., pol. i. übertr. S.Substantiv
Dekl. Prorogation -en f
prorogation {f}: I. Prorogation {f} / Aufschub {m}; {übertragen}, {Politik} Vertagung {f}; II. {JUR}, {Rechtswort} Prorogation {f} / stillschweigende oder ausdrückliche Anerkennung (vonseiten beider Prozessparteien) eines für eine Rechtssache an sich nicht zuständigen Gerichts erster Instanz;
prorogation fpolit, allg, jur, Rechtsw., übertr., pol. i. übertr. S.Substantiv
Dekl. Anerkennung stillschweigend oder ausdrücklich -en f
prorogation {f}: I. Prorogation {f} / Aufschub {m}; {übertragen}, {Politik} Vertagung {f}; II. {JUR}, {Rechtswort} Prorogation {f} / stillschweigende oder ausdrückliche Anerkennung (vonseiten beider Prozessparteien) eines für eine Rechtssache an sich nicht zuständigen Gerichts erster Instanz;
prorogation fjur, Rechtsw.Substantiv
Dekl. Aufschub ...schübe m
prorogation {f}: I. Prorogation {f} / Aufschub {m}; {übertragen}, {Politik} Vertagung {f}; II. {JUR}, {Rechtswort} Prorogation {f} / stillschweigende oder ausdrückliche Anerkennung (vonseiten beider Prozessparteien) eines für eine Rechtssache an sich nicht zuständigen Gerichts erster Instanz;
prorogation mallgSubstantiv
Legitimation f
légitimation {f}: I. {JUR}, {Militär}, {Verwaltungssprache} Legitimation {f} / Beglaubigung {f}, Rechtsausweis {m}; II. Legitimation {f} / Berechtigung {f}; III. {Privatrecht} Legitimation {f} / Ehelichkeitserklärung (für ein vorher uneheliches Kind); IV. Legitimation {f} / Anerkennung {f} (durch jemand anderes ausgestelltes Papier / Dokument);
légitimation fjur, VerwaltungsprSubstantiv
Beglaubigung f
légitimation {f}: I. {JUR}, {Militär}, {Verwaltungssprache} Legitimation {f} / Beglaubigung {f}, Rechtsausweis {m}; II. Legitimation {f} / Berechtigung {f}; III. {Privatrecht} Legitimation {f} / Ehelichkeitserklärung (für ein vorher uneheliches Kind); IV. Legitimation {f} / Anerkennung {f} (durch jemand anderes ausgestelltes Papier / Dokument);
légitimation mSubstantiv
Ehelichkeitserklärung f
légitimation {f}: I. {JUR}, {Militär}, {Verwaltungssprache} Legitimation {f} / Beglaubigung {f}, Rechtsausweis {m}; II. Legitimation {f} / Berechtigung {f}; III. {Privatrecht} Legitimation {f} / Ehelichkeitserklärung (für ein vorher uneheliches Kind); IV. Legitimation {f} / Anerkennung {f} (durch jemand anderes ausgestelltes Papier / Dokument);
légitimation fSubstantiv
Berechtigung -en f
légitimation {f}: I. {JUR}, {Militär}, {Verwaltungssprache} Legitimation {f} / Beglaubigung {f}, Rechtsausweis {m}; II. Legitimation {f} / Berechtigung {f}; III. {Privatrecht} Legitimation {f} / Ehelichkeitserklärung (für ein vorher uneheliches Kind); IV. Legitimation {f} / Anerkennung {f} (durch jemand anderes ausgestelltes Papier / Dokument);
légitimation fSubstantiv
Rechtsausweis -e m
légitimation {f}: I. {JUR}, {Militär}, {Verwaltungssprache} Legitimation {f} / Beglaubigung {f}, Rechtsausweis {m}; II. Legitimation {f} / Berechtigung {f}; III. {Privatrecht} Legitimation {f} / Ehelichkeitserklärung (für ein vorher uneheliches Kind); IV. Legitimation {f} / Anerkennung {f} (durch jemand anderes ausgestelltes Papier / Dokument);
légitimation fSubstantiv
Dekl. Sakramentierer - m
sacrémenteur {m}: I. {salopp} Sakramenter {m} / jmd., über den man sich ärgert oder um den man sich sorgt, da dieser zu leichtsinnig und unbekümmert ist; II. {Historie} Sakramentierer {m} / Schimpfwort der Reformationszeit für jmdn., der die Anerkennung der Sakramente verweigert (z. B. die Wiedertäufer);
sacrémenteur mhistSubstantiv
Dekl. Sakramenter -s m
sacrémenteur {m}: I. {salopp} Sakramenter {m} / jmd., über den man sich ärgert oder um den man sich sorgt, da dieser zu leichtsinnig und unbekümmert ist; II. {Historie} Sakramentierer {m} / Schimpfwort der Reformationszeit für jmdn., der die Anerkennung der Sakramente verweigert (z. B. die Wiedertäufer);
sacrémenteur mallg, histSubstantiv
Die Wahl Genfs für den Sitz des Sekretariats ist ein Zeichen der Anerkennung für das Engagement der Schweiz zugunsten eines Übereinkommens über Quecksilber und bestätigt die Rolle der Calvinstadt als Kompetenzzentrum für Umweltfragen. L'attribution du secrétariat de la Convention à Genève est la reconnaissance de l'engagement de la Suisse en faveur d'un accord sur le mercure et de Genève en tant que pôle pour les questions environnementales.
Beide Seiten begrüssten die wesentlichen Fortschritte in den technischen Arbeiten zur Aktualisierung des Direktversicherungsabkommens und zum termingerechten Abschluss des Äquivalenzverfahrens zur Anerkennung der Handelspflicht für Aktien gemäss Verordnung über Märkte für Finanzinstrumente (MiFIR).www.admin.ch Les deux parties ont salué les progrès considérables accomplis au niveau technique pour actualiser l’accord sur l’assurance directe non-vie et pour conclure dans les temps la procédure d’équivalence visant à reconnaître l'obligation de négociation pour les actions prévue par le règlement MiFIR.www.admin.ch
staatliche Zulassung f
approbation {f}: I. Approbation {f} / Billigung, Genehmigung; II. Approbation {f} / staatliche Zulassung zur Berufsausübung als Arzt oder Apotheker; III. {katholische Religion} Approbation {f} / a) Anerkennung {f}, Bestätigung {f}, Genehmigung {f} durch die zuständige kirchliche Autorität; b) Bevollmächtigung zur Wortverkündigung und zur Spendung des Bußsakraments;
approbation fpol. i. übertr. S.Substantiv
Genehmigung -en f
approbation {f}: I. Approbation {f} / Billigung, Genehmigung; II. Approbation {f} / staatliche Zulassung zur Berufsausübung als Arzt oder Apotheker; III. {katholische Religion} Approbation {f} / a) Anerkennung {f}, Bestätigung {f}, Genehmigung {f} durch die zuständige kirchliche Autorität; b) Bevollmächtigung zur Wortverkündigung und zur Spendung des Bußsakraments;
approbation -s fSubstantivEN
Approbation -en f
approbation {f}: I. Approbation {f} / Billigung, Genehmigung; II. Approbation {f} / staatliche Zulassung zur Berufsausübung als Arzt oder Apotheker; III. {katholische Religion} Approbation {f} / a) Anerkennung {f}, Bestätigung {f}, Genehmigung {f} durch die zuständige kirchliche Autorität; b) Bevollmächtigung zur Wortverkündigung und zur Spendung des Bußsakraments;
approbation fpolit, allg, pol. i. übertr. S., kath. KircheSubstantiv
Die Revision soll es ermöglichen, das überarbeitete Übereinkommen 108 zu ratifizieren, die Richtlinie der Europäischen Union zum Schutz personenbezogener Daten bei der Verarbeitung zum Zwecke der Strafverfolgung und der Rechtshilfe in Strafsachen umzusetzen, sich dem Datenschutzniveau der europäischen Verordnung anzunähern und die Anerkennung eines angemessenen Datenschutzniveaus beizubehalten.www.edoeb.admin.ch La loi révisée doit en particulier se rapprocher des nouveaux standards européens et maintenir la reconnaissance d'un niveau de protection des données adéquat.www.edoeb.admin.ch
Dekl. Gültigkeitserklärung -en f
validation {f}: Validation {f} / Gültigkeitserklärung {f}; II. {übertragen} Anerkennung {f}, Bestätigung {f} III. {neuzeitlich} Entwertung {f} (den Wert weg nehmen, bei Fahrscheinen, Kinoeintrittsscheinen [Kinokarten wurden entwertet, in dem man eine Ecke anriss oder einen Riss durch den Schein vollzog, oder die Karte / Ticket mit einem Strich durchzog zur Entwertung für den einmaligen Gebrauch] in dem früher, der Fahrschein als gültig anerkannt wurde durch den Kontrolleur, der diesen dann z.B. lochte; bei ganz anderen Vorgängen in der hiesigen Zeit, da es sich um einen Verwaltungsbegriff [so würden wir heute sagen, es ist der ganze Rechtsbereich und der unterstellte Verwaltungsbereich gemeint] in der damaligen Zeit handelte, so fällt diese Anerkennung der Gültigkeit als erste Handlung jedoch meistens weg von daher neuzeitlich eingetragen, da der Schritt der Gültigkeit in Verwaltungsvorgängen, Rechtsvorgängen nicht vorliegt);
validation fSubstantiv
Dekl. Validation -en f
validation {f}: Validation {f} / Gültigkeitserklärung {f}; II. {übertragen} Anerkennung {f}, Bestätigung {f} III. {neuzeitlich} Entwertung {f} (den Wert weg nehmen, bei Fahrscheinen, Kinoeintrittsscheinen [Kinokarten wurden entwertet, in dem man eine Ecke anriss oder einen Riss durch den Schein vollzog, oder die Karte / Ticket mit einem Strich durchzog zur Entwertung für den einmaligen Gebrauch] in dem früher, der Fahrschein als gültig anerkannt wurde durch den Kontrolleur, der diesen dann z.B. lochte; bei ganz anderen Vorgängen in der hiesigen Zeit, da es sich um einen Verwaltungsbegriff [so würden wir heute sagen, es ist der ganze Rechtsbereich und der unterstellte Verwaltungsbereich gemeint] in der damaligen Zeit handelte, so fällt diese Anerkennung der Gültigkeit als erste Handlung jedoch meistens weg von daher neuzeitlich eingetragen, da der Schritt der Gültigkeit in Verwaltungsvorgängen, Rechtsvorgängen nicht vorliegt);
validation fSubstantiv
Dekl. Entwertung f z.B. beim Fahrschein -en f
validation {f}: Validation {f} / Gültigkeitserklärung {f}; II. {übertragen} Anerkennung {f}, Bestätigung {f} III. {neuzeitlich} Entwertung {f} (den Wert weg nehmen, bei Fahrscheinen, Kinoeintrittsscheinen [Kinokarten wurden entwertet, in dem man eine Ecke anriss oder einen Riss durch den Schein vollzog, oder die Karte / Ticket mit einem Strich durchzog zur Entwertung für den einmaligen Gebrauch] in dem früher, der Fahrschein als gültig anerkannt wurde durch den Kontrolleur, der diesen dann z.B. lochte; bei ganz anderen Vorgängen in der hiesigen Zeit, da es sich um einen Verwaltungsbegriff [so würden wir heute sagen, es ist der ganze Rechtsbereich und der unterstellte Verwaltungsbereich gemeint] in der damaligen Zeit handelte, so fällt diese Anerkennung der Gültigkeit als erste Handlung jedoch meistens weg von daher neuzeitlich eingetragen, da der Schritt der Gültigkeit in Verwaltungsvorgängen, Rechtsvorgängen nicht vorliegt);
validation fSubstantiv
Dekl. Bestätigung -en f
validation {f}: Validation {f} / Gültigkeitserklärung {f}; II. {übertragen} Anerkennung {f}, Bestätigung {f} III. {neuzeitlich} Entwertung {f} (den Wert weg nehmen, bei Fahrscheinen, Kinoeintrittsscheinen [Kinokarten wurden entwertet, in dem man eine Ecke anriss oder einen Riss durch den Schein vollzog, oder die Karte / Ticket mit einem Strich durchzog zur Entwertung für den einmaligen Gebrauch] in dem früher, der Fahrschein als gültig anerkannt wurde durch den Kontrolleur, der diesen dann z.B. lochte; bei ganz anderen Vorgängen in der hiesigen Zeit, da es sich um einen Verwaltungsbegriff [so würden wir heute sagen, es ist der ganze Rechtsbereich und der unterstellte Verwaltungsbereich gemeint] in der damaligen Zeit handelte, so fällt diese Anerkennung der Gültigkeit als erste Handlung jedoch meistens weg von daher neuzeitlich eingetragen, da der Schritt der Gültigkeit in Verwaltungsvorgängen, Rechtsvorgängen nicht vorliegt);
validation fSubstantivEN
Dekl. Anerkennung übertragen -en f
validation {f}: Validation {f} / Gültigkeitserklärung {f}; II. {übertragen} Anerkennung {f}, Bestätigung {f} III. {neuzeitlich} Entwertung {f} (den Wert weg nehmen, bei Fahrscheinen, Kinoeintrittsscheinen [Kinokarten wurden entwertet, in dem man eine Ecke anriss oder einen Riss durch den Schein vollzog, oder die Karte / Ticket mit einem Strich durchzog zur Entwertung für den einmaligen Gebrauch] in dem früher, der Fahrschein als gültig anerkannt wurde durch den Kontrolleur, der diesen dann z.B. lochte; bei ganz anderen Vorgängen in der hiesigen Zeit, da es sich um einen Verwaltungsbegriff [so würden wir heute sagen, es ist der ganze Rechtsbereich und der unterstellte Verwaltungsbereich gemeint] in der damaligen Zeit handelte, so fällt diese Anerkennung der Gültigkeit als erste Handlung jedoch meistens weg von daher neuzeitlich eingetragen, da der Schritt der Gültigkeit in Verwaltungsvorgängen, Rechtsvorgängen nicht vorliegt);
validation fSubstantiv
Dekl. Bestätigung übertragen -en f
validation {f}: Validation {f} / Gültigkeitserklärung {f}; II. {übertragen} Anerkennung {f}, Bestätigung {f} III. {neuzeitlich} Entwertung {f} (den Wert weg nehmen, bei Fahrscheinen, Kinoeintrittsscheinen [Kinokarten wurden entwertet, in dem man eine Ecke anriss oder einen Riss durch den Schein vollzog, oder die Karte / Ticket mit einem Strich durchzog zur Entwertung für den einmaligen Gebrauch] in dem früher, der Fahrschein als gültig anerkannt wurde durch den Kontrolleur, der diesen dann z.B. lochte; bei ganz anderen Vorgängen in der hiesigen Zeit, da es sich um einen Verwaltungsbegriff [so würden wir heute sagen, es ist der ganze Rechtsbereich und der unterstellte Verwaltungsbereich gemeint] in der damaligen Zeit handelte, so fällt diese Anerkennung der Gültigkeit als erste Handlung jedoch meistens weg von daher neuzeitlich eingetragen, da der Schritt der Gültigkeit in Verwaltungsvorgängen, Rechtsvorgängen nicht vorliegt);
validation fSubstantiv
lancieren
lancierte(hat) lanciert

lanzieren: I. lanzieren / auf geschickte Art / Weise bewirken; II. geschickt an eine gewünschte Stelle, auf einen vorteilhaften Posten bringen, zu Ansehen, Anerkennung helfen;
Konjugieren lancer
lancé(e)
Verb
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 02.08.2021 15:24:44
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken