Cookies. DSGVO.
Pauker Logo

Französisch Deutsch (Zer-)Gliederung

Übersetze
ResetFilternSeite < >
DeutschFranzösischKategorieTyp
Gliederung f [Aufsatz] plan mSubstantiv
etw. (zer)brechen, kaputtmachen casser qc
Dekl. (Zer-)Gliederung -en f
anatomie {f}: I. Anatomie {f} / (Zer-)Gliederung {f}; II. Anatomie {f} ohne Plural / a) Wissenschaft vom Bau des (menschlichen) Körpers und seiner Organe; b) Aufbau {m}, Struktur {f} des menschlichen Körpers; III. Anatomie {f} / anatomisches Institut; IV. Anatomie {f} / Lehrbuch der Anatomie;
anatomie fSubstantiv
Dekl. Anatomie ...ien f
anatomie {f}: I. Anatomie {f} / (Zer-)Gliederung {f}; II. Anatomie {f} ohne Plural / a) Wissenschaft vom Bau des (menschlichen) Körpers und seiner Organe; b) Aufbau {m}, Struktur {f} des menschlichen Körpers; III. Anatomie {f} / anatomisches Institut; IV. Anatomie {f} / Lehrbuch der Anatomie;
anatomie fSubstantiv
inartikuliert
inarticulé {m}, inarticulée {f}: I. inartikuliert / nicht artikuliert, ohne deutliche Gliederung gesprochen;
inarticulé(e)Adjektiv
(zer)stampfen
(zer)stampfte(hat) (zer)stampft

pétrolier {m}, pétrolière {f}, {Adj.}, {Nomen}: I. (Erd-)Öl..., (in zusammengesetzten Wörtern); II. Tankschiff {n}, Tanker {m};
pilonner
pilonnaitpilonné(e)
Verb
Dekl. Körperbau m, Äußeres n, Gestalt f m
anatomie {f}: I. Anatomie {f} / (Zer-)Gliederung {f}; II. Anatomie {f} ohne Plural / a) Wissenschaft vom Bau des (menschlichen) Körpers und seiner Organe; b) Aufbau {m}, Struktur {f} des menschlichen Körpers; III. Anatomie {f} / anatomisches Institut; IV. Anatomie {f} / Lehrbuch der Anatomie;
anatomie fSubstantiv
Dekl. Artikulation -en f
articulation {f} {MED} {ANAT} {Sprachwort} {MUS}: I. Artikulation / Gelenk {n}, Gelenke {Plur.} II. Artikulation {f} {Sprachwort} a) deutliche Gliederung des Gesprochenen b) Lautbildung III. Artikulation {f} das Artikulieren {Sprachw.} IV. Artikulation {f} {Musik} das Binden oder das Trennen der Töne;
articulation fanato, mediz, musik, Sprachw, allgSubstantivEN
Dekl. Fililation -en f
fililation {f}: I. {Genealogie} Fililation {f} / (Nachweis der) Abstammung einer Person von einer anderen; II. {Rechtswort} {JUR} Fililation {f} legitime Abstammung eines Kindes von seinen Eltern; III. {Politik} Fililation {f} / Gliederung des Staatshaushaltsplanes; IV. {Historie}, {Religion} Fililation {f} / Verhältnis von Mutter- und Tochterkloster im Ordenswesen;
fililation -s fpolit, relig, hist, jur, Rechtsw., Geneal.Substantiv
Metamerie f
métamerie {f}: I. Metamerie {f} / Gliederung des Tierkörpers in hintereinander liegende Abschnitte mit sich wiederholenden Organen; II. Metamerie {f} / Eigenschaft spektral unterschiedlicher Farbreize, die gleiche Farbempfindung auszulösen;
métamerie fSubstantiv
(zer-)gliedernd
analytique {f} {Nomen}, {Adj.}: I. Analytik {f} / a) Kunst der Analyse; b) {Logik} Lehre von den Schlüssen und Beweisen; II. Analytik {f} / analytische Chemie {f}; III. analytisch / gliedernd, zergliedernd, analysierend; zerlegend;
analytiqueAdjektiv
Dekl. Filiation -en f
filiation {f}: I. {Geneal.} Filiation {f} / (Nachweis der) Abstammung {f} einer Person von einer anderen; II. {Rechtswort} Filiation {f} / legitime Abstammung eines Kindes von seinen Eltern; III. {Politik} Filiation {f} / Gliederung des Staatshaushaltsplans; IV. {Historie} Filiation {f} / Verhältnis von Mutter- und Tochterkloster im Ordenswesen des Mittelalters; V. Filiation {f} / Zusammenhang {m};
filiation fpolit, hist, jur, Rechtsw., übertr., pol. i. übertr. S., Geneal.Substantiv
Dekl. Abstammung -en f
filiation {f}: I. {Geneal.} Filiation {f} / (Nachweis der) Abstammung {f} einer Person von einer anderen; II. {Rechtswort} Filiation {f} / legitime Abstammung eines Kindes von seinen Eltern; III. {Politik} Filiation {f} / Gliederung des Staatshaushaltsplans; IV. {Historie} Filiation {f} / Verhältnis von Mutter- und Tochterkloster im Ordenswesen des Mittelalters; V. Filiation {f} / Zusammenhang {m};
filiation fjur, Geneal.Substantiv
Dekl. Gabelung -en f
dichotomie {f}: I. Dichotomie {f} / Zweiteilung {f}; {übertragen} Gabelung {f}; II. Dichotomie {f} / Zweiteilung des Pflanzensprosses, die Hauptachse gabelt sich in zwei gleich starke Nebenachsen; III. Dichotomie / Zweiteilung, Gliederung zum Beispiel eines Gattungsbegriffs in zwei Arten; IV. Dichotomie {f} / Gliederung eines Oberbegriffs in einen darin enthaltenen Begriff und dessen Gegenteil;
dichotomie fübertr.Substantiv
Dekl. Zusammenhang ...hänge m
filiation {f}: I. {Geneal.} Filiation {f} / (Nachweis der) Abstammung {f} einer Person von einer anderen; II. {Rechtswort} Filiation {f} / legitime Abstammung eines Kindes von seinen Eltern; III. {Politik} Filiation {f} / Gliederung des Staatshaushaltsplans; IV. {Historie} Filiation {f} / Verhältnis von Mutter- und Tochterkloster im Ordenswesen des Mittelalters; V. Filiation {f} / Zusammenhang {m};
filiation fübertr.Substantiv
Dekl. Zweiteilung -en f
dichotomie {f}: I. Dichotomie {f} / Zweiteilung {f}; {übertragen} Gabelung {f}; II. Dichotomie {f} / Zweiteilung des Pflanzensprosses, die Hauptachse gabelt sich in zwei gleich starke Nebenachsen; III. Dichotomie / Zweiteilung, Gliederung zum Beispiel eines Gattungsbegriffs in zwei Arten; IV. Dichotomie {f} / Gliederung eines Oberbegriffs in einen darin enthaltenen Begriff und dessen Gegenteil;
dichotomie fSubstantiv
Dekl. Begriffsgliederung -en f
dichotomie {f}: I. Dichotomie {f} / Zweiteilung {f}; {übertragen} Gabelung {f}; II. Dichotomie {f} / Zweiteilung des Pflanzensprosses, die Hauptachse gabelt sich in zwei gleich starke Nebenachsen; III. Dichotomie / Zweiteilung, Gliederung zum Beispiel eines Gattungsbegriffs in zwei Arten; IV. Dichotomie {f} / Gliederung eines Oberbegriffs in einen darin enthaltenen Begriff und dessen Gegenteil;
dichotomie fSubstantiv
Dekl. Dichotomie f
dichotomie {f}: I. Dichotomie {f} / Zweiteilung {f}; {übertragen} Gabelung {f}; II. Dichotomie {f} / Zweiteilung des Pflanzensprosses, die Hauptachse gabelt sich in zwei gleich starke Nebenachsen; III. Dichotomie / Zweiteilung, Gliederung zum Beispiel eines Gattungsbegriffs in zwei Arten; IV. Dichotomie {f} / Gliederung eines Oberbegriffs in einen darin enthaltenen Begriff und dessen Gegenteil;
dichotomie fallg, Fachspr., übertr.Substantiv
Dekl. Klassik f
classicism: I. Klassizismus {m} / Klassik {f}; Nachahmung eines klassischen Vorbildes besonders in der Literatur des 16. und 17. Jahrhunderts; II. Klassizismus {m} / Baustil, der in Anlehnung an die Antike die Strenge der Gliederung und die Gesetzmäßigkeit der Verhältnisse betont; III. Klassizismus {m}, europäischer Kunststil von ca. 1770 bis 1830;
classicisme mkunst, liter, musikSubstantiv
Organisation f
Organisation {f}: I. Organisation {f} ohne Plural / a) das Organisieren; b) Aufbau {m}, Gliederung {f}, planmäßige Gestaltung {f}; II. Organisation {f} / Gruppe, Verband; III. {Biologie} Organisation {f} / Bauplan eines Organismus, Gestalt und Anordnung seiner Organe; IV. {Medizin} Organisation {f} / Umwandlung abgestorbenen Körpergewebes in gefäßhaltiges Bindegewebe;
organisation fbiolo, mediz, allg, übertr.Substantiv
Dekl. Gliederung -en f
structure {f}: I. Struktur {f} / [unsichtbare] Anordnung der Teile eines Ganzen zueinander, gegliederter Aufbau {m}; innere Gliederung {f}; II. Struktur {f} / Gefüge, das aus Teilen besteht, die wechselseitige voneinander abhängen; III. Struktur {f} ohne Plural / erhabene Musterung bei Textilien, Tapeten o. Ä.; IV. {Geologie} Struktur {f} / geologische Bauform (z. B. Falte, Salzstock u. Ä.);
structure fSubstantivEN
Dekl. Struktur -en f
structure {f}: I. Struktur {f} / [unsichtbare] Anordnung der Teile eines Ganzen zueinander, gegliederter Aufbau {m}; innere Gliederung {f}; II. Struktur {f} / Gefüge, das aus Teilen besteht, die wechselseitige voneinander abhängen; III. Struktur {f} ohne Plural / erhabene Musterung bei Textilien, Tapeten o. Ä.; IV. {Geologie} Struktur {f} / geologische Bauform (z. B. Falte, Salzstock u. Ä.);
structure fgeolo, allg, Fachspr., Textilbr.SubstantivEN
Klassizismus m
classicism: I. Klassizismus {m} / Klassik {f}; Nachahmung eines klassischen Vorbildes besonders in der Literatur des 16. und 17. Jahrhunderts; II. Klassizismus {m} / Baustil, der in Anlehnung an die Antike die Strenge der Gliederung und die Gesetzmäßigkeit der Verhältnisse betont; III. Klassizismus {m}, europäischer Kunststil von ca. 1770 bis 1830;
classicisme mSubstantiv
Dekl. Aufbau m
structure {f}: I. Struktur {f} / [unsichtbare] Anordnung der Teile eines Ganzen zueinander, gegliederter Aufbau {m}; innere Gliederung {f}; II. Struktur {f} / Gefüge, das aus Teilen besteht, die wechselseitige voneinander abhängen; III. Struktur {f} ohne Plural / erhabene Musterung bei Textilien, Tapeten o. Ä.; IV. {Geologie} Struktur {f} / geologische Bauform (z. B. Falte, Salzstock u. Ä.);
structure fallgSubstantivEN
Dekl. Akkordfolge -n f
cadence {f}: I. Kadenz {f} / Akkordfolge als abschluss oder Gliederung eines Musikstücks; II. {Musik} improvisierte oder (vom Komponisten) ausgeschriebene solistische Paraphrasierung eines Themas am Schluss (einzelner Sätze) eines Konzerts, die dem Künstler die Möglichkeit bietet, sein virtuoses Können zu zeigen; III. {Sprachwort} das Abfallen der Stimme; IV. {Verslehre} Kadenz {f} / metrische Form des Versschlusses; V. {Waffentechnik} Kadenz {f} / Feuergeschwindigkeit {f}; VI. Kadenz {f} / Rhythmus {m}, Takt {m}, Folge {f};
cadence fmusikSubstantiv
Dekl. Rhythmus ...men m
cadence {f}: I. Kadenz {f} / Akkordfolge als abschluss oder Gliederung eines Musikstücks; II. {Musik} improvisierte oder (vom Komponisten) ausgeschriebene solistische Paraphrasierung eines Themas am Schluss (einzelner Sätze) eines Konzerts, die dem Künstler die Möglichkeit bietet, sein virtuoses Können zu zeigen; III. {Sprachwort} das Abfallen der Stimme; IV. {Verslehre} Kadenz {f} / metrische Form des Versschlusses; V. {Waffentechnik} Kadenz {f} / Feuergeschwindigkeit {f}; VI. Kadenz {f} / Rhythmus {m}, Takt {m}, Folge {f}
cadence fSubstantiv
Dekl. Feuergeschwindigkeit -en f
cadence {f}: I. Kadenz {f} / Akkordfolge als abschluss oder Gliederung eines Musikstücks; II. {Musik} improvisierte oder (vom Komponisten) ausgeschriebene solistische Paraphrasierung eines Themas am Schluss (einzelner Sätze) eines Konzerts, die dem Künstler die Möglichkeit bietet, sein virtuoses Können zu zeigen; III. {Sprachwort} das Abfallen der Stimme; IV. {Verslehre} Kadenz {f} / metrische Form des Versschlusses; V. {Waffentechnik} Kadenz {f} / Feuergeschwindigkeit {f}; VI. Kadenz {f} / Rhythmus {m}, Takt {m}, Folge {f}
cadence fWaffentechnSubstantiv
Dekl. Kadenz -en f
cadence {f}: I. Kadenz {f} / Akkordfolge als abschluss oder Gliederung eines Musikstücks; II. {Musik} improvisierte oder (vom Komponisten) ausgeschriebene solistische Paraphrasierung eines Themas am Schluss (einzelner Sätze) eines Konzerts, die dem Künstler die Möglichkeit bietet, sein virtuoses Können zu zeigen; III. {Sprachwort} das Abfallen der Stimme; IV. {Verslehre} Kadenz {f} / metrische Form des Versschlusses; V. {Waffentechnik} Kadenz {f} / Feuergeschwindigkeit {f}; VI. Kadenz {f} / Rhythmus {m}, Takt {m}, Folge {f}
cadence fmusik, Sprachw, Waffentechn, Versl.Substantiv
Dekl. (Ab-)Folge -n f
cadence {f}: I. Kadenz {f} / Akkordfolge als abschluss oder Gliederung eines Musikstücks; II. {Musik} improvisierte oder (vom Komponisten) ausgeschriebene solistische Paraphrasierung eines Themas am Schluss (einzelner Sätze) eines Konzerts, die dem Künstler die Möglichkeit bietet, sein virtuoses Können zu zeigen; III. {Sprachwort} das Abfallen der Stimme; IV. {Verslehre} Kadenz {f} / metrische Form des Versschlusses; V. {Waffentechnik} Kadenz {f} / Feuergeschwindigkeit {f}; VI. Kadenz {f} / Rhythmus {m}, Takt {m}, Folge {f}
cadence fSubstantiv
Dekl. Takt -e m
cadence {f}: I. Kadenz {f} / Akkordfolge als abschluss oder Gliederung eines Musikstücks; II. {Musik} improvisierte oder (vom Komponisten) ausgeschriebene solistische Paraphrasierung eines Themas am Schluss (einzelner Sätze) eines Konzerts, die dem Künstler die Möglichkeit bietet, sein virtuoses Können zu zeigen; III. {Sprachwort} das Abfallen der Stimme; IV. {Verslehre} Kadenz {f} / metrische Form des Versschlusses; V. {Waffentechnik} Kadenz {f} / Feuergeschwindigkeit {f}; VI. Kadenz {f} / Rhythmus {m}, Takt {m}, Folge {f}
cadence fSubstantiv
Dekl. Faburden Fauxbourdon -s m
faux bourdon {m}: I. Faburden ( Fauxbourdon) / improvisierte Unterstimme {f} in der mehrstimmigen Musik II. {Musik} Fauxbourdon {m} / Tonsatz mit einfachem Kontraprodukt in konsonanten Akkorden III. Fauxbourdon {m} / Sprechton {m} in der Psalmodie (Psalmodie: rezitativisches Singen, vorwiegend auf einem bestimmten Ton ausgeführter liturgischer Sprechgesang, wobei die Gliederung durch festliegende melodische Formeln markiert wird) IV. Drohne {f} (falsche {faux} Hummel {bourdon}) aufgrund des Geräuschs (sei es in der Musik / oder als Begriff Drohne, da der Sprechton / Sprechgesang als brummeln, brummen in der Musik, das Summen von Hummeln, oder das Brummen [die Geräusche] von Drohnen [gleichbleibender Ton] von manchen Menschen so aufgefasst wird);
faux bourdon -s mmusik, allgSubstantiv
Dekl. Rhythmus ...thmen m
rythme {m}: I. {allg.} Rhythmus {m}, das Fließen II. {allg.}, Rhythmus {m}, Gleichmaß, gleichmäßig gegliederte Bewegung; periodischer Wechsel, regelmäßige Wiederkehr natürlicher Vorgänge zum Beispiel Ebbe und Flut III. {Musik} Rhythmus {m} einer musikalischen Komposition zugrunde liegende Gliederung des Zeitmaßes , die sich aus dem Metrum des thematischen Materials, aus Tondauer und Wechsel der Tonstärke ergib; IV. {Sprache} Rhythmus {m}, Gliederung des Sprachablaufs, in der Verdichtung durch den geregelten Wechsel von langen und kurzen betonten und unbetonten Silben, durch Pausen und Sprachmelodie V. {Konstr.}, {Kunst},{Archi.} Rhythmus {m} Gliederung eines Werks der bildenden Kunst, besonders eines Bauwerks durch regelmäßigen Wechsel bestimmter Formen; VI. {vitesse} Tempo {n};
rythme marchi, kunst, musik, allg, Fachspr.Substantiv
Dekl. Fließen n
rythme {m}: I. {allg.} Rhythmus {m}, das Fließen II. {allg.}, Rhythmus {m}, Gleichmaß, gleichmäßig gegliederte Bewegung; periodischer Wechsel, regelmäßige Wiederkehr natürlicher Vorgänge zum Beispiel Ebbe und Flut III. {Musik} Rhythmus {m} einer musikalischen Komposition zugrunde liegende Gliederung des Zeitmaßes , die sich aus dem Metrum des thematischen Materials, aus Tondauer und Wechsel der Tonstärke ergibt IV. {Sprache} Rhythmus {m}, Gliederung des Sprachablaufs, in der Verdichtung durch den geregelten Wechsel von langen und kurzen betonten und unbetonten Silben, durch Pausen und Sprachmelodie V. {Konstr.}, {Kunst},{Archit.} Rhythmus {m} Gliederung eines Werks der bildenden Kunst, besonders eines Bauwerks durch regelmäßigen Wechsel bestimmter Formen;
rythme mSubstantiv
Ergebnis ohne Gewähr Generiert am 20.01.2021 6:49:22
neuer EintragEinträge prüfenIm Forum nachfragenandere Quellen (FR) Häufigkeit
Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken