Pauker Logo ► Mobil ► flat

Spanisch Deutsch Grammatik

Grammatik

Die Possessivpronomen

Im Gegensatz zur deutschen Sprache wird kein Unterschied gemacht, ob das Objekt oder die Person, von der man spricht, maskulin oder feminin ist. D.h. also, dass es die Pronomen mein/meine so nicht gibt. Kümmern wir uns zunächst einmal um Possessivpronomen, die einem Substantiv vorangestellt werden. Für die Pluralform hängen wir einfach ein -s an.

mein/e - mi
Mein Buch. Mi libro (el libro).
Mein Tisch. Mi mesa (la mesa)
Meine Bücher. Meine Tische. Mis libros. Mis mesas.

dein/e - tu (Achtung - im Unterschied zum Personalpronomen tú, braucht das Possessivpronomen keinen Akzent!)
Dein Buch. Tu libro.
Dein Tisch. Tu mesa.
Deine Bücher. Deine Tische. Tus libros. Tus mesas.

sein/e - ihr/e- Ihr/e (Ausnahmesweise wird kein Unterschied zwischen "sein" und "ihr" gemacht. Falls es zu Missverständnissen kommen könnte, fügt man beim Sprechen einfach schnell hinzu: "su de él" oder "su de ella" oder "su de usted".
Sein Buch. Ihr Buch. Su libro.
Sein Tisch. Ihr Tisch. Su mesa.
Seine Bücher. Seine Tische. Sus libros. Sus mesas.

unser/e - nuestro / nuestra (Hier wird wieder ein Unterschied gemacht. Entscheidend für die Form sind nicht "wir", sondern das Possessivpronomen richtet sich nach der Person bzw nach der Sache, die es bezeichnet. Das ist anders als im Deutschen, also aufpassen!)
Unser Buch. Nuestro libro.
Unser Tisch. Nuestra mesa.
Unsere Bücher. Unsere Tische. Nuestros libros. Nuestras mesas.

euer/eure - vuestro / vuestra
Euer Buch. Vuestro libro.
Euer Tisch. Vuestra mesa.
Eure Bücher. Vuestros libros.
Eure Tische. Vuestras mesas.

ihr/e - Ihr/e
ihr Buch, Ihr Buch. Su libro (su de ellos/ellas UND su de Ustedes)
ihr Tisch, Ihr Tisch. Su mesa.
ihre Bücher. Ihre Bücher. ihre Tische. Ihre Tische. Sus mesas.






Ä   <-- Eingabehilfe einblenden - klicken